Stefano Okaka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stefano Okaka

Stefano Okaka 2012

Spielerinformationen
Voller Name Stefano Okaka Chuka
Geburtstag 9. August 1989
Geburtsort Castiglione del LagoItalien
Größe 186 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
1994–0000
0000–2001
2001
2002–2004
2004–2005
Castiglionese
Sanfatucchio
Centro Italia Parma
AS Cittadella
AS Rom
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2012
2007–2008
2009
2010
2011
2012
2012–2014
2012–2013
2014–2015
2015–
AS Rom
FC Modena (Leihe)
Brescia Calcio (Leihe)
FC Fulham (Leihe)
AS Bari (Leihe)
FC Parma (Leihe)
FC Parma
AC Spezia (Leihe)
Sampdoria Genua
RSC Anderlecht
34 (2)
33 (7)
16 (2)
11 (2)
10 (2)
14 (3)
2 (0)
38 (7)
45 (9)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2007–2008
2008
2009–2010
2014–
Italien U-19
Italien U-20
Italien U-21
Italien
9 (2)
2 (2)
7 (3)
1 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 29. Juli 2015
2 Stand: 28. Juli 2015

Stefano Chuka Okaka, auch Stefano Okaka Chuka, (* 9. August 1989 in Castiglione del Lago (PG), Italien) ist ein italienischer Fußballspieler nigerianischer Abstammung. Meist wird er nur Stefano Okaka genannt.

Karriere[Bearbeiten]

Bei seinem Heimatverein AC Castiglionese di Castiglione del Lago begann Okaka 1994 im Alter von fünf Jahren mit dem Fußballspielen. Anschließend ging er zum Lokalrivalen AC Sanfatucchio. Das Jahr 2001 verbrachte er bei Centro Italia Parma und wechselte 2002 zu AS Cittadella. Dort wurden die Scouts des italienischen Vereins AS Rom auf ihn aufmerksam und verpflichteten ihn im Sommer 2004.

Zu Beginn der Saison 2005/06 gelang Okaka bei der AS Rom der Sprung in den Profikader. In der darauf folgenden Saison wurde der Stürmer für ein Jahr an den FC Modena verliehen. Der Zweitligist besaß eine Kaufoption für ihn. Ab Sommer 2008 spielte Okaka wieder bei AS Rom. Im Januar 2010 wechselte er leihweise zum englischen Klub FC Fulham. Die Leihfrist lief bis zum Ende der Saison.[1] Danach kehrte er zur AS Rom zurück.[2] Am 20. August 2012 kaufte FC Parma den Mittelfeldspieler und verlieh ihn direkt an die AC Spezia für die Spielzeit 2012/13.[3]

Im Sommer 2015 wechselte Okaka nach Belgien zum RSC Anderlecht.[4][5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Okaka entschied sich, für italienische Nationalmannschaften aufzulaufen. Nach mehreren Einsätzen in Junioren-Mannschaften gab er am 18. November 2014 im Freundschaftsspiel gegen Albanien sein Debüt für die italienische Auswahl. In diesem Spiel erzielte er den 1:0-Siegtreffer.[6]

Persönliches[Bearbeiten]

Seine Zwillingsschwester Stefania Okaka ist als Volleyballspielerin aktiv.[7] Sie spielt seit 2011 in der italienischen Volleyballnationalmannschaft der Frauen.[8]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Roma schickt Okaka nach London
  2. La Roma saluta definitivamente Okaka Ceduto a titolo gratuito al Parma, che lo girera' allo Spezia
  3. Spezia, Stefano Okaka ha firmato
  4. Stefano Okaka officieel voorgesteld aan de media rsca.be, abgerufen am 29. Juli 2015 (niederländisch)
  5. Il presidente Ferrero e la Samp salutano Okaka: «Ti seguiremo con affetto» sampdoria.it, abgerufen am 29. Juli 2015 (italienisch)
  6. Spielbericht Italien - Albanien (1:0), in: transfermarkt.de, vom 18. November 2015
  7. Stefania Okaka, la gemella vincente
  8. Riso Scotti prova Stefania Okaka E’ una star reduce da un infortunio