Steffen Hartig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Triathlon
DeutschlandDeutschland 0 Steffen Hartig
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1963
Vereine
Aktuell SC Riederau und TuS Fürstenfeldbruck
Erfolge
2001 Deutscher Vizemeister Triathlon Langdistanz
Status
aktiv

Steffen Hartig (* 1963) ist ein deutscher Triathlet. Er wird in der Bestenliste deutscher Triathleten auf der Ironman-Distanz geführt.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1993 qualifizierte er sich für einen Startplatz bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii, wo er den 30. Rang belegte.
In Montreal wurde Steffen Hartig 1999 Triathlon-Weltmeister auf der Kurzdistanz in seiner Altersklasse. 2001 wurde er Deutscher Vizemeister auf der Langdistanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen).

Er startete sowohl für den SC Riederau und wie auch für den TuS Fürstenfeldbruck in der Triathlon Bundesliga. Auch seine Ehefrau Kerstin ist im Triathlonsport aktiv.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Profil und Resultate von Steffen Hartig in der Datenbank der ITU auf Triathlon.org, abgerufen am 6. November 2017 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1. City-Triathlon München (Memento vom 3. Mai 2012 im Internet Archive)
  2. Iron Mönch 2001 – Deutsche Meisterschaft Langdistanz – Männer