Steigfähigkeit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Steigfähigkeit eines Fahrzeugs bezeichnet das Vermögen des Fahrzeugs, eine Steigung zu erklimmen.

Demonstration der Steigfähigkeit eines Mercedes-Benz G500 auf der IAA 2013
Steigung in Prozent und Grad

Die Steigfähigkeit hängt von mehreren Faktoren ab:

Die Steigfähigkeit wird entweder in Grad oder in Prozent angegeben. Die Steigung in Prozent ist definiert durch

.

Dabei ist der Winkel des Wegs gegenüber der Horizontalen. Durch diese Definition entspricht einer Steigung von 45°. Das bedeutet, auf 100 Meter Höhenunterschied kommen 141 m Wegstrecke und 100 m horizontale Entfernung. Bei einer Steigung über 45°-wird zumeist der Steigungswinkel angegeben, da er hier anschaulicher ist. Ein Steigungswinkel von 90° entspricht einem unendlich großen Wert in Prozent.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Karl-Heinz Dietsche, Thomas Jäger, Robert Bosch GmbH: Kraftfahrtechnisches Taschenbuch. 25. Auflage, Friedr. Vieweg & Sohn Verlag, Wiesbaden, 2003, ISBN 3-528-23876-3