Steinschmätzer (Gattung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steinschmätzer
Berg-Steinschmätzer (Oe. monticola)

Berg-Steinschmätzer (Oe. monticola)

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Überfamilie: Muscicapoidea
Familie: Fliegenschnäpper (Muscicapidae)
Unterfamilie: Schmätzer (Saxicolinae)
Gattung: Steinschmätzer
Wissenschaftlicher Name
Oenanthe
Vieillot, 1816
Braunbrust-Steinschmätzer (Oe. bottae) und Heuglin-Steinschmätzer (Oe. heuglini)

Die Steinschmätzer (Oenanthe) sind eine Singvogelgattung aus der Familie der Fliegenschnäpper (Muscicapidae). Verbreitet sind sie in Eurasien und Afrika; der "echte" Steinschmätzer (Oenanthe oenanthe) kommt außerdem auch in Alaska und Kanada vor.

Steinschmätzer sind insektenfressende Vögel des offenen Geländes. Viele der Arten sind an ein Leben in Wüsten oder Halbwüsten angepasst. Ihre Nester bauen sie in Felsspalten oder verlassenen Tierbauen. Die nördlichen Arten sind Zugvögel, die in Afrika überwintern.

Bei vielen Arten gibt es starke geschlechtsspezifische und jahreszeitliche Unterschiede in der Färbung des Gefieders. Am häufigsten kommen verschiedene hellbraune Farbtöne, weiß und schwarz vor, bei wenigen Arten auch grau und rostbraun.

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oenanthe (bird) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien