Steinsdorf (Schönbrunn im Steigerwald)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geografie, Ortsgeschichte, Einwohnerzahl, Infrastruktur, etc...
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Steinsdorf
Koordinaten: 49° 51′ 42″ N, 10° 43′ 26″ O
Höhe: 295 m ü. NN
Einwohner: 307 (30. Jun. 2017)
Eingemeindung: 1. Mai 1978
Postleitzahl: 96185
Vorwahl: 09549
Steinsdorf (Bayern)
Steinsdorf

Lage von Steinsdorf in Bayern

Steinsdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Schönbrunn im Steigerwald (Landkreis Bamberg) mit gut 300 Einwohnern.

Das Dorf liegt im Steigerwald, etwa zwei Kilometer östlich von Schönbrunn. Der Diedenbachl, ein Nebenfluss der Rauhen Ebrach durchfließt den Ort. Der nächste größere Ort ist das fünf Kilometer südlich gelegene Burgebrach. Die Staatsstraße St 2279 und die nach Burgebrach führende St 2262 kreuzen sich im Ort.

Die katholische Kapelle des Ortes mit aufgesetztem Dachreiter wurde um 1900 errichtet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Mai 1978 wurde die bis dahin selbständige Gemeinde Steinsdorf in die Gemeinde Schönbrunn im Steigerwald eingegliedert.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 673.