Stephan Szász

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stephan Szász (* 1966 in Witzenhausen) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stephan Szász studierte von 1990 bis 1995 Schauspiel an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und erhielt im Jahr seines Abschlusses ein erstes Engagement am Stadttheater Bremerhaven. Weitere Stationen seiner Bühnenlaufbahn waren unter anderem das Schauspiel Köln, die Theater in Bremen und Bonn, das Nationaltheater Mannheim, das Schauspielhaus Zürich, die Deutsche Oper Berlin, die Staatstheater Braunschweig und Karlsruhe, das Theater am Kurfürstendamm oder die Freilichtspiele Schwäbisch Hall.[1]

Szász war Alfred Ill im Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrenmatt, der Moritatensänger in Bertolt Brechts und Kurt Weills Dreigroschenoper oder Mephisto im Urfaust von Johann Wolfgang von Goethe. Titelrollen verkörperte er in Romeo und Julia von William Shakespeare, Don Karlos von Friedrich Schiller, Jedermann von Hugo von Hofmannsthal und König Ödipus von Sophokles.[1]

Seit Beginn der 2000er-Jahre ist Szász daneben ein vielbeschäftigter Darsteller vor der Kamera. Eine erste größere Aufgabe hatte er in der Serie Verschollen mit der durchgehenden Rolle des Fritz Hufschmidt. Es folgten überwiegend Gastrollen in bekannten Serien wie Ein Fall für zwei, Großstadtrevier, Da kommt Kalle oder Die Pfefferkörner.

Darüber hinaus hat Stephan Szász seit 2014 eine Dozentur an der Schauspielschule Charlottenburg.[1] Er lebt in Berlin.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Website von Stephan Szász, abgerufen am 29. Mai 2017
  2. Stephan Szász bei schauspielervideos.de