Stephen Chow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stephen Chow (2008)

Stephen Chow (chin. 周星馳 / 周星驰 Pinyin Zhōu Xīngchí Jyutping Zau1 Sing1ci4 kant. Chow Sing chi, * 22. Juni 1962 in Hongkong) ist ein chinesischer Regisseur und Schauspieler.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chow verbrachte seine Jugend zusammen mit drei Schwestern in Hongkong. Stephen war Bruce-Lee-Fan, seitdem er einen Kampf von ihm gesehen hatte, und erlernte wie sein Vorbild den Kung-Fu-Stil Wing Chun.

1982, nach dem Abschluss der High School, wurde er zunächst von der Fernsehgesellschaft TVB abgelehnt. Erst nach dem Besuch eines Abendkurses für Schauspielerei wurde er schließlich aufgenommen.

In China wurde er als Moderator der Kinderserie 430 Space Shuttle aus dem Jahr 1983 berühmt. Sein Filmdebüt hatte er 1988 mit dem Film Final Justice von Parkman Wong. Nach einigen anderen Nebenrollen wurde er für die taiwanesische Auszeichnung Golden Horse Award nominiert.

Der internationale Durchbruch gelang ihm 2001 mit dem Film Shaolin Kickers / Shaolin Soccer (kant. Siu lam juk kau). Mit dem Film Kung Fu Hustle gelang ihm ein weltweiter Erfolg. Beide Filme sind stark von Chows mo lei tau-Humor inspiriert.

Im Februar 2016 spielte seine Liebeskomödie Mermaid (chin. 美人魚 / 美人鱼) in China innerhalb von nur zwölf Tagen 2,45 Milliarden Yuan (375,6 Millionen US-Dollar) ein und wurde damit in Rekordzeit zum erfolgreichsten chinesischen Film aller Zeiten.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1986: City Wolf (英雄本色)
  • 1987: Final Justice (霹雳先锋 / 霹雳先锋)
  • 1988: Dragon Fight
  • 1988: Thunder Cops
  • 1988: Faithfully Yours
  • 1988: He Who Chases After the Wind
  • 1989: Just Heroes
  • 1989: Thunder Cops 2
  • 1989: Unmatchable Match
  • 1990: When Fortune Smiles
  • 1990: God of Gamblers 2
  • 1990: All for the Winner
  • 1990: Love Is Love
  • 1990: Sleazy Dizzy
  • 1990: My Hero
  • 1990: Lung Fung Restaurant
  • 1990: Triad Story
  • 1990: Legend of the Dragon
  • 1990: Look Out, Officer!
  • 1990: Curry And Pepper
  • 1991: Jetzt noch mehr verrückte Götter
  • 1991: Fight Back to School (逃學威龍 / 逃学威龙)
  • 1991: Fist of Fury
  • 1991: Tricky Brains
  • 1991: Magnificent Scoundrels
  • 1991: God of Gamblers 3
  • 1992: All's Well, End's Well
  • 1992: King of Beggars
  • 1992: Justice, My Foot
  • 1992: Fight Back to School II
  • 1993: Flirting Scholar
  • 1993: Fight Back to School III
  • 1994: A Chinese Odyssey Part One (大話西遊 / 大话西游 - 上部)
  • 1994: A Chinese Odyssey Part Two (大話西遊 / 大话西游 - 下部)
  • 1994: Liebesgrüße aus Peking (國產凌凌漆 / 国产凌凌漆)
  • 1995: Sixty Million Dollar Man
  • 1995: Out of the Dark
  • 1996: Forbidden City Cop
  • 1996: God of Cookery
  • 1997: Lawyer Lawyer
  • 1997: All's Well, End's Well 1997
  • 1998: The Lucky Guy
  • 1999: The Tricky Master
  • 1999: King of Comedy (喜劇之王 / 喜剧之王)
  • 1999: Under Control (玻璃樽)
  • 2001: Shaolin Kickers (少林足球)
  • 2004: Kung Fu Hustle (功夫)
  • 2007: CJ7 - A Hope (長江7號 / 长江7号)
  • 2008: Dragonball Evolution (Produzent)
  • 2008: Kung Fu Girl (Produzent)
  • 2013: Journey to the West: Conquering the Demons (西遊·降魔篇 / 西游·降魔篇)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stephen Chow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Stephen CHOW (Steven CHOW) / ZHOU Xingchi [1] in der Chinese Movie Database (chinesisch / englisch) – Chinesischer Filmdatenbank - dianying.com, Abgerufen am 26. März 2016 - Online
  • Stephen CHOW (Steven CHOW) / ZHOU Xingchi [2] in der Hongkong Movie Database (chinesisch / englisch) – Chinesischer Filmdatenbank - hkmdb.com, Abgerufen am 26. März 2016 - Online
  • Stephen Chow in der Internet Movie Database (englisch)
  • Stephen Chow (englisch)