Stephen Norrington

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephen Norrington (* 1964 in London, Vereinigtes Königreich) ist ein britischer Filmemacher, der als Regisseur, Spezialeffekt–Experte, Schauspieler, Cutter, Maskenbildner, Drehbuchautor und Produzent arbeitet.

Leben[Bearbeiten]

Er begann seine Karriere als Spezialeffekt-Macher für Filme wie Arena und Aliens – Die Rückkehr. Später folgten kleinere Rollen als Schauspieler. In Filmen wie Hexen hexen und Spaceshift arbeitete er als Maskenbildner.

Mit 31 gab er sein Debüt als Regisseur mit dem Film Death Machine, in dem er außerdem als Schauspieler auftrat und das Drehbuch schrieb. 1998 gelang ihm mit der Comicverfilmung Blade ein Kassenschlager. Bei seinem nächsten Film The Last Minute, wirkte er als Regisseur, Drehbuchautor, Schauspieler, Produzent und Cutter mit.

Bei Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen mit Sean Connery führte er Regie. Für den 2004 erschienenen Film Exorzist: Der Anfang, der Fortsetzung des Films Der Exorzist aus dem Jahr 1973, übernahm er die Umsetzung der Spezialeffekte.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]