Steve Guy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steve Guy Tennisspieler
Nation: NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Geburtstag: 15. März 1959
Größe: 188 cm
Gewicht: 83 kg
1. Profisaison: 1983
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 162.353 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 18:39
Höchste Platzierung: 109 (7. November 1988)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 28:48
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 97 (16. Januar 1989)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Steve Guy (* 15. März 1959 in Wellington) ist ein ehemaliger neuseeländischer Tennisspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guy studierte an der Wichita State University in Kansas und erreichte 1983 das Finale des ATP-Satellite Turniers von Thailand. 1984 wurde er Tennisprofi und qualifizierte sich in Auckland mit Siegen über John Evert und Wally Masur erstmals für das Hauptfeld eines Turniers der ATP World Tour. Er drang daraufhin bis ins Viertelfinale vor. 1986 gewann er das ATP-Satellite Turniers von Jugoslawien und war Halbfinalist der Challenger Turniere von Budapest und Fukuoka. 1987 und 1988 konnte er jeweils einen Doppeltitel auf der ATP Challenger-Tour gewinnen, zudem gewann er 1988 den Einzeltitel beim Challenger-Turnier von Singapur. Seinen einzigen Titel auf der ATP World Tour errang er 1989 in Auckland an der Seite von Shūzō Matsuoka.

Guy spielte zwischen 1984 und 1991 sieben Einzel- und drei Doppelpartien für die neuseeländische Davis-Cup-Mannschaft. Sein größter Erfolg mit der Mannschaft war die Teilnahme an der ersten Runde der Weltgruppe 1990, die mit 3-2 knapp gegen Jugoslawien verloren ging. Er trat dabei an der Seite von Kelly Evernden im Doppel an, sie unterlagen gegen Slobodan Živojinović und Goran Ivanišević.

Nach dem Ende seiner Profikarriere war er dreimaliger Hessenmeister im Doppel und zweimal hessischer Vizemeister im Einzel. Er arbeitete für den hessischen Tennisverband und den Offenbacher Tennisclub OTC. Im Jahr 2007 wurde er Deutscher Vizemeister Ü-45. 2009 erlangte er bei den Weltmeisterschaften auf Mallorca in der Altersklasse Ü-50 die Bronzemedaille im Doppel.

Guy ist verheiratet mit Hana Guy und hat zwei Kinder.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP International Series Gold
ATP International Series (1)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 1989 NeuseelandNeuseeland Auckland Hartplatz JapanJapan Shūzō Matsuoka Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Letts
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bruce Man Son Hing
7:6, 7:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]