Steve Smith (Footballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steve Smith
Steve Smith Sr. 2015 preseason.jpg
Steve Smith 2015
Position(en):
Wide Receiver
Trikotnummer(n):
89
geboren am 12. Mai 1979
Karriereinformationen
Aktiv: 20012016
NFL Draft: 2001 / Runde: 3 / Pick: 74
College: Utah
Teams
Karrierestatistiken
Passfänge     1.031
Yards     14.731
Touchdowns insgesamt     89
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
  • 5x Pro Bowl (2001, 2005, 2006, 2008, 2011)
  • 2x First-Team All-Pro (2001, 2005)
  • Second-Team All-Pro (2008)
  • NFC Champion (2003)
  • NFL Receiving Yard Leader (2005)
  • NFL Receiving Touchdown Leader (2005)
  • NFL Receptions Leader (2005)
  • Carolina Panthers Rekorde für Passfänge, gefangene Yards, gefangene Touchdowns, Puntreturn Yards, Puntreturn Touchdowns

Stevonne Latrall Smith (* 12. Mai 1979 in Lynwood, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Wide Receivers. Er spielt für die Baltimore Ravens in der National Football League (NFL). Smith wurde in seiner Karriere fünf Mal in den Pro Bowl gewählt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während dem College an der University of Utah spielte er bei den Utah Utes.

NFL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carolina Panthers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2001 wurde Smith in der dritten Runde als 74. Spieler im NFL Draft von den Carolina Panthers gedraftet. In seiner ersten Saison wurde er hauptsächlich als Kick- und Punt-Returner eingesetzt, und erzielte die viertmeisten Yards in der Liga. Für diese Leistung wurde er schon als Rookie zum ersten Mal in die Pro Bowl gewählt.

Ab der Spielzeit 2002 wurde er als Wide Receiver in der Anfangsformation eingesetzt. 2003 war er maßgeblich am Einzug der Panthers in den Super Bowl XXXVIII beteiligt, den sie allerdings knapp mit 32:29 gegen die New England Patriots verloren.

Im ersten Spiel der Saison 2004 gegen die Green Bay Packers brach sich Smith das Bein und verpasste den Rest der Spielzeit. 2005 kam er nach seiner schweren Verletzung zurück, und erzielte in dieser Saison die meisten Yards (1563), gefangene Pässe (103) und Touchdowns unter allen Wide Receivern. Die Carolina Panthers kamen bis ins NFC Championship Game, wo sie aber gegen die Seattle Seahawks verloren. Steve Smith wurde wieder in die Pro Bowl gewählt und gewann gemeinsam mit Tedy Bruschi von den New England Patriots den Preis als NFL Comeback Player of the Year. Trotz einiger Verletzungen erreichte er auch 2006 gute Statistiken und wurde zum dritten Mal in die Pro Bowl gewählt.

Baltimore Ravens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Saison 2014 wechselte Smith zu den Baltimore Ravens und unterschrieb einen Vertrag über 3 Jahre.

Im Sommer 2015 verkündete er, seine Karriere nach der neuen Saison beenden zu wollen.

Im achten Spiel der Saison 2015 knackte Steve Smith die 13.932-Yards-Marke, wodurch er den zehnten Platz der NFL-Geschichte an Receiving Yards erreichte. Noch im selben Spiel verletzte er sich schwer an der Achillessehne, was das Saisonaus und ein mögliches vorzeitiges Karriereende bedeutete. Am 30. Dezember 2015 ließ er verlauten, dass er doch noch eine weitere Saison Football spielen werde.[1]

Am vorletzten Spieltag der Saison 2016 verkündete Smith seine Karriere mit Ablauf der aktuellen Saison zu beenden. Als Hauptgrund nannte er seine Frau und seine Kinder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. steve smith sr. announces he's coming back (englisch) baltimoreravens.com, Abgerufen am 23. Januar 2016