Steve Smith (Radsportler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steve Smith Straßenradsport
Steve Smith (2009)
Steve Smith (2009)
Zur Person
Spitzname Stevie / The Canadian Chainsaw
Geburtsdatum 25. November 1989
Sterbedatum 10. Mai 2016
Nation Kanada
Disziplin Mountainbike
Team(s)
2009–2010
2011–2016
MS-Evil Racing
Devinci-Global Racing
Wichtigste Erfolge
Nationale Bahnmeisterschaften
2013 Gold – Mountainbike, Downhill
UCI Mountain Bike World Cup
2013 Gold – Mountainbike, Downhill

Steve „Stevie“ Smith (* 25. November 1989 in Cassidy, British Columbia; † 10. Mai 2016 in Nanaimo, British Columbia) war ein kanadischer Mountainbiker.

2010 wurde Stevie Smith Vize-Weltmeister im Downhill bei den UCI-Mountainbike-Weltmeisterschaften in Mont Sainte-Anne, 2012 belegte er Platz drei. 2013 wurde er kanadischer Meister im Mountainbike-Downhill, wurde Zweiter des UCI-Rankings in dieser Disziplin und gewann den Weltcup, der aus sechs Läufen bestand.[1]

Im Dezember 2013 wurde Steve Smith zu Kanadas Radsportler des Jahres gewählt.[2] Sein Beiname in den Medien lautete The Canadian Chainsaw (‚Die Kanadische Kettensäge‘).[3]

Im Mai 2016 erlitt Smith bei einem Motorradunfall schwere Gehirnverletzungen. Wenige Tage später starb er in seiner Heimatstadt Nanaimo an den Folgen.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2013 UCI Mountain Bike World Cup. bike.saalfelden-leogang.com, abgerufen im 25. Dezember 2013.
  2. Heike Oberfeuchtner: Kanada: Stevie Smith und Gillian Carleton zu Radsportlern des Jahres gewählt. 06.live-radsport.ch, 23. Dezember 2013, abgerufen im 25. Dezember 2013.
  3. Todd Aalgaard: Steve Smith, ‘The Canadian Chainsaw’, passes away at 26. In: Cycling Magazine. 10. Mai 2016, abgerufen am 11. Mai 2016 (englisch).
  4. Former World Cup winner Smith dies at age 26. velonews.com, 10. Mai 2016, abgerufen am 11. Mai 2016 (englisch).