Stig Danielsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stig Danielsson (* 24. Januar 1920) ist ein ehemaliger schwedischer Sprinter.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1946 in Oslo siegte er zusammen mit Inge Nilsson, Olle Laessker und Stig Håkansson in der 4-mal-100-Meter-Staffel. Über 200 m wurde er Vierter, und über 100 m erreichte er das Halbfinale.

1950 gewann er bei den EM in Brüssel Bronze in der 4-mal-100-Meter-Staffel und schied über 200 m im Halbfinale aus.

1946 und 1950 wurde er Schwedischer Meister über 200 m.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 100 m: 10,5 s, 7. August 1947, Rydboholm
  • 200 m: 21,9 s, 1946

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]