Still Life (Computerspiel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Still Life
Studio Microïds
Publisher Flashpoint AG
Erstveröffent-
lichung
14. Mai 2005
Plattform PC (Windows), Xbox
Genre Point-&-Click-Adventure
Spielmodus Einzelspieler
Steuerung Maus, Tastatur
Systemvor-
aussetzungen
Win 98/2000/Me/XP, 800 MHz Prozessor, 128 MB RAM, 32 MB Grafikkarte
Medium 2 CD-ROMs
Sprache Deutsch
Altersfreigabe
USK ab 16 freigegeben
PEGI ab 18+ Jahren empfohlen

Still Life ist ein Point&Click-Adventure des kanadischen Spieleentwicklers Microïds. Nachdem es 2005 auf dem internationalen Markt erschienen ist, wurde die Firma, die zuvor die Syberia-Reihe veröffentlicht hatte, von Ubisoft gekauft. Geschichte und Charaktere basieren auf dem Microïds-Spiel Post Mortem, einen direkten Nachfolger stellt Still Life aber nicht dar.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Prag des Jahres 1929 untersucht der Privatdetektiv Gustav (genannt Gus) McPherson eine brutale Serie von Morden an Prostituierten, die alle gewisse Ähnlichkeiten aufweisen. Dabei stößt er unter anderem auf den Widerstand von einem wenig kooperativen Polizeichef und zwei minderbemittelten, aber schlagkräftigen Brüdern, die Gus nichts Gutes wollen.

Parallel dazu wird die Geschichte von Gus′ Enkelin Victoria McPherson erzählt, die sich wie ihr Großvater ebenfalls der Verbrechensbekämpfung verschrieben hat, im Chicago des Jahres 2004. Die FBI-Profilerin ist mit ihrem zweiten Serienmörder-Fall beauftragt worden und inspiziert zu Beginn der Handlung bereits den fünften Tatort. Bald bemerkt sie Ähnlichkeiten dieser Mordserie mit den Vorfällen, die ihr Großvater in Prag untersucht hat. Indem sie dessen Aufzeichnungen studiert gelangt sie schließlich auf die Spur des Killers.

Pressespiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewertungen in Spielezeitschriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Still Life 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Still Life 2
Studio Gameco Studios
Publisher rondomedia
Erstveröffent-
lichung
DeutschlandDeutschland 3. April 2009
ItalienItalien 10. Mai 2009
EuropaEuropa 14. Mai 2009
Plattform PC (Windows, Mac OS X)
Genre Adventure
Spielmodus Einzelspieler
Steuerung Maus, Tastatur
Systemvor-
aussetzungen
Win 2000/XP/Vista, 1 GHz Prozessor, 512 MB RAM (Windows Vista 1 GB RAM), 64 MB 3D-Grafikkarte
Medium 2 CD-ROMs
Sprache Deutsch
Altersfreigabe
USK ab 16 freigegeben
PEGI ab 18+ Jahren empfohlen

Still Life 2 ist ein von Gameco Studios entwickeltes Adventure.

Still Life 2 ist die Fortsetzung des Spiels Still Life und besitzt das gleiche Spielprinzip. Erstmals wurde der zweite Teil am 6. Dezember 2007 auf der Webseite des Entwicklers bekannt gegeben. Erschienen ist es am 3. April 2009. Die Geschichte wird aus dem ersten Teil weitergeführt und basiert auf den gleichen Charakteren und Handlungen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende 2008 sucht die ehemalige FBI-Agentin Victoria McPherson nach dem „East-Coast-Killer“ (zu deutsch: Ostküstenmörder), der durch eine hohe Anzahl an Morden, großes Aufsehen in den Medien bekommt. Journalistin Paloma Hernandez setzt McPherson unter Druck und gerät selber immer weiter in den Fall. Eines Abends erhält sie wichtige Information über den Massenmörder und wird daraufhin entführt.

Bewertungen in Spielezeitschriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel bekam von den Medien durchwachsene Kritiken. Kritisiert wurde in erster Linie das komplizierte Inventar. Für die Atmosphere und Inszenierung des Spiels gab es gemischte Stimmen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Test und Bericht von PC Games
  2. Test und Bericht von GameStar
  3. Test und Bericht von 4 Players

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]