Stoma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Stoma (griechisch στόμα stóma ‚Mund‘, auch ‚Mündung‘, ‚Öffnung’) versteht man:

  • in der Anatomie und Zoologie ebendies: den Mund oder Rachen, z. B. der Nematoden, somit den Bereich zwischen Mundöffnung und Speiseröhre (Ösophagus)
  • die Spaltöffnungen der Pflanzenblätter, siehe Stoma (Botanik)
  • die chirurgisch hergestellte Öffnung eines Hohlorgans zur Körperoberfläche
  • Stomatologie (Zahnheilkunde)
  • Ad Stoma, antiker Ort in Moesia, südöstlich des heutigen Tulcea in Rumänien, im Mündungsdelta der Donau

Familienname:

  • Saulius Stoma (* 1954), litauischer Politiker, Schriftsteller und Publizist


Siehe auch:

 Wiktionary: Stoma – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.