Stonehenge Free Festival

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Stonehenge Free Festival 1984

Stonehenge Free Festival war der Name eines von 1972 bis 1984 abgehaltenen Musikfestivals in England. Es fand im Freien zwischen den Steinen von Stongehenge jedes Jahr im Juni um den 21. statt. Das Stonehenge Free Festival war ein Fest zahlreicher alternativer Kulturen und Musikrichtungen. Unter den teilnehmden Bands waren Jimmy Page, Hawkwind, Roy Harper, Ozric Tentacles, Doctor and the Medics, Gong, Bad Manners, Crass, Dexys Midnight Runners, Thompson Twins, Wishbone Ash, Benjamin Zephaniah, Cardiacs und viele mehr, die auf der Bühne von Stonehenge kostenlos auftraten.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Stonehenge Free Festival wurde zu einem der wichtigsten eintrittfreien Musikfestivals, nachdem das Windsor Free Festival im August 1974 verboten wurde und man nach 1975 keinen Schauplatz mehr für das People's Free Festival fand. Im Jahr 1981 galt es als The best free festival worldwide und im Juni 1984 erreichte es einen Rekord von 65.000 Besuchern. Aufgrund seiner Beliebtheit unterbrachen einige der Bands wie Thompson Twins und Hawkwind ihre Tournee, nur um auf dem Festival auftreten zu können.

Literatur[Bearbeiten]

  • Christiana Breinl: Free Tekno: Geschichte einer Gegenkultur, LIT Verlag, Münster 2012