Stordal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Rathaus
Wappen der Kommune Stordal

Stordal ist ein Ort und eine ehemalige Kommune im norwegischen Fylke Møre og Romsdal. Das Verwaltungszentrum der Kommune war Stordal. Im Zuge der Kommunenreform in Norwegen wurden Stordal und Norddal zum 1. Januar 2020 zur Kommune Fjord zusammengelegt.[1]

Die Kommune dehnte sich in Nord-Süd-Richtung 17,3 Kilometer und in Ost-West-Richtung 26,2 Kilometer aus. In der Kommune lebten 947 Menschen (Stand: 1. Januar 2019) auf einer Fläche von rund 249 Quadratkilometern. Die höchste Erhebung war der 1495 Meter hohe Garretind. Die Kommunennummer war 1526.

Benachbarte Kommunen waren Norddal, Ørskog, Rauma, Stranda, Sykkylven und Vestnes.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Stordal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Navn på nye kommuner. 19. Februar 2019, abgerufen am 14. Januar 2020 (norwegisch).

Koordinaten: 62° 23′ N, 6° 59′ O