Straßenbahn Avignon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenbahn
Straßenbahn Avignon
Basisinformationen
Staat Frankreich
Stadt Avignon
Eröffnung 2019
Infrastruktur
Streckenlänge 6 km
Spurweite 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem 750 V DC Oberleitung
Haltestellen 10
Betrieb
Linien 1
Takt in der HVZ Alle 5–6 Minuten
Fahrzeuge 10 Alstom Citadis Compact
Statistik
Einwohner im
Einzugsgebiet
92 Tsd.
Netzplan
Geplante Linien

Die Straßenbahn Avignon (französisch Tramway d’Avignon) ist ein geplantes Straßenbahnsystem, das im Juni 2019 den Betrieb im Großraum Avignon aufnehmen soll. Dieses sollte ursprünglich aus zwei Linien A und B bestehen, die sich am Bahnhof im Zentrum der Stadt kreuzen. Im Januar 2015 wurde aber beschlossen, nur die Linie B zu verwirklichen.[1]

Bereits von 1901 bis 1932 verkehrte eine meterspurige Straßenbahn in der Stadt, sie löste die 1889 eingeführten Pferdebusse ab.

Pferdebus und meterspurige Straßenbahn bis 1932[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bau des Netzes begann im Jahr 1898, die Inbetriebnahme der sechs Linien fand 1901 statt. Im Jahr 1905 wurde das Netz auf fünf Linien reduziert. Für den Betrieb standen 18 Triebwagen zur Verfügung. Alle Linien zusammen hatten eine Länge von 21,8 km, welche auf 17 km Streckenkilometern verkehrten. Pro Jahr wurden bis zu 2 Millionen Fahrgäste befördert. Ab 1918 nahm der Verkehr um 25 % ab. Daraufhin musste der Betrieb am 31. Mai 1932 eingestellt werden.[2]

Normalspurige Straßenbahn ab 2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Stationen sollen eine Bahnsteiglänge von 30 Meter haben – mit Ausnahme der Station am Bahnhof, welche 80 Meter lange Bahnsteige erhalten soll, da dort beide Linien aufeinander treffen. Es sollen 24 Züge des Typs Alstom Citadis Compact mit einer Länge von jeweils 26 Metern beschafft werden.[3]

Die ursprüngliche Planung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Linie A soll eine Länge von etwa 9,3 Kilometern haben und verläuft von Ost nach West. Sie hält an folgenden 16 Stationen:

Ile Piot, Porte de l’Oulle, St Roch, Gare centrale, Les Sources, Thiers, St Lazare, St Veran, Roitelets le Pigonnier, La Halle, Zola, Le Lac Le Pontet, Joffre, Le Pontet Gare, Fargues, Real Panier.

Linie B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Linie B soll eine Länge von etwa 5,3 Kilometern haben und verläuft vom Süden ins Zentrum von Avignon. Sie hält an folgenden 10 Stationen:

Horloge, Gare centrale, Les Roses, Place St Ruf, Marius Jouveau, Stade, Librairie, Aquilon, Barbiere, St Chamand.

Die Entscheidung vom Januar 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der im Frühjahr 2014 neugewählte Stadtrat war gegen eine Weiterführung des Unternehmens Neue Straßenbahn Avignon. Es wurde eine Studie in Auftrag gegeben, welche zwei Szenarien untersuchen sollte: Beschränkung des Straßenbahnprojekts auf eine Linie bzw. vollständiger Ausstieg und Einrichtung von Metrobuslinien. Für Planungen und erste Baumaßnahmen der Straßenbahn wurden aber bereits 30 Millionen Euro ausgegeben und wichtige Verträge mit Baufirmen und Kaufverträge über die Bahnen abgeschlossen. Gemäß der Studien würden bei einem Rücktritt vom Vorhaben auf die Stadt weitere Kosten in Höhe von 40 bis 50 Millionen Euro zukommen. Die Abstimmung ging zugunsten einer einzigen Linie von 6 km Länge aus. Dies würde nur ca. 135 Mio. Euro kosten, während das Gesamtprojekt mit 265 Mio. Euro veranschlagt ist. Die Eröffnung soll Ende 2018 stattfinden.[4]

Ein Totalausstieg mit Errichtung der Buslinien wäre – einschließlich der Kosten für den Ausstieg – nur unwesentlich günstiger (118 Mio. Euro).

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Innengestaltung des Modells

Es wurden 10 Straßenbahnen des Typs Citadis Compact bei Alstom bestellt. Diese sind 26 Meter lang und 2,4 m breit. Die Bevölkerung konnte über die Gestaltung der Fahrzeuge abstimmen, es standen vier Varianten zur Auswahl. Schlussendlich entschied man sich ein Design mit „gotischen Bögen“ bei den Türen. Die Fahrzeuge werden in vier Farbtönen verkehren: Fuchsienrot, Anis, Orange und Blau.[5] Seit Ende Dezember 2013 wird ein 1:1 Modell auf dem Bahnhofsvorplatz ausgestellt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Straßenbahn Avignon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Avignon contruira bien une ligne de tramway In: Mobilicités. 12. Januar 2015, abgerufen am 16. Januar 2015 (französisch).
  2. René Courant: Le temps des tramways. Éditions du Cabri, Menton 1982, ISBN 2-903310-22-X, S. 12.
  3. Alstom remporte le marché du tramway d’Avignon. auf mobilicites.com, abgerufen am 24. November 2013.
  4. France3: Provence-Alpes Le Grand Avignon aura son tramway: découvrez son tracé., abgerufen am 28. März 2015.
  5. Ph.-E. Attal: Les quatres couleurs du tram d’Avignon. In: Rail Passion. Nr. 194, 2013, S. 12.