Straßenbahn Oranjestad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Straßenbahn
Straßenbahn Oranjestad
Bild
Basisinformationen
Staat Aruba, Königreich der Niederlande
Stadt Oranjestad
Eröffnung 19. Februar 2013
Betreiber Arubus
Infrastruktur
Gleislänge 1,9
Spurweite 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem Hydrail
Haltestellen 9[1]
Betriebshöfe 1
Betrieb
Linien 1
Fahrzeuge 4
Netzplan
Netzplan

Die Straßenbahn Oranjestad (niederländisch Tram van Oranjestad, englisch Oranjestad Streetcar) ist eine eingleisige Straßenbahnstrecke in Oranjestad, der Hauptstadt von Aruba (Königreich der Niederlande). Sie wird von Arubus, der nationalen Verkehrsgesellschaft, betrieben.[2][3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Strecke wurde am 22. Dezember 2012 erstmals befahren, sieben Tage nachdem der erste Doppelstockwagen geliefert worden war. Am 19. Februar 2013 nahm Arubus die Bahn offiziell in Betrieb. Die Tram Aruba, offizieller Namen „Arutram“, verkehrt im Achteinhalb-Minuten-Takt zwischen dem Kreuzfahrtterminal am Stadtrand von Oranjestad und der Innenstadt. Die drei offenen Wagen, die Wasserstoff als Energiequelle nutzen, werden nach dem Hydrail-Prinzip betrieben. Die benötigte Energie wird aus Solar- und Windkraft erzeugt.[4] Die Straßenbahn benötigt keine Oberleitungen.[5] Die historisch aussehenden Fahrzeuge wurden von der TIG/m-LLC mit Sitz in Chatsworth, USA gebaut.[6] Die im Asphalt verlegten Rillenschienen wurden beim Duisburger Unternehmen TSTG hergestellt.

Route[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bahn verbindet den Hafen mit der Innenstadt. Sie beginnt an einer Wendeschleife am Hafen und fährt über die Schelp Straat, Havenstraat und Caya Betico Croes, die Fußgängerzone und die Hauptstraße bis zu einer weiteren Wendeschleife an der Plaza Nicky. Es werden neun Haltestellen in einem Abstand von durchschnittlich 200 Metern bedient.

Das Depot liegt zwischen den Haltestellen Port of Call und Rancho. Zwischen Rancho und Plaza Chipi Chipi existiert aufgrund der dortigen Einbahnstraßenregelung eine Parallelstrecke: Die Wagen fahren über die Schelp Straat nach Osten und über die Havenstraat nach Westen.[1][7]

Haltestelle Anmerkungen
Port of Call Aiga watertransportation inv.svg Hafen, alias Welcome Plaza, Wendeschleife
Rancho Aiga bus inv.svg Logo von Arubus Busbahnhof, Straßenbahndepot
Plaza Museo In östlicher Richtung, nur für Züge von Port nach Plaza Nicky, Archäologisches Nationalmuseum
Royal Plaza In westlicher Richtung, nur für Züge von Plaza Nicky nach Port
Renaissance Mall In westlicher Richtung, nur für Züge von Plaza Nicky nach Port
Plaza Chipi Chipi alias Mango Plaza
Caya Betico Croes bei der Aruba Bank, geplant aber noch nicht fertiggestellt
Plaza Bon Bini 2 Gleise an der Haltestelle
Plaza Nicky alias Plaza Comercio, Wendeschleife

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blau-weißer, oben offener Doppelstockwagen
Grün-oranger, einstöckiger Straßenbahnwagen

Die Flotte besteht aus vier Straßenbahnwagen: Zwei einstöckigen in grün und orange und zwei doppelstöckigen in blau und orange. Die Fahrzeuge wurden von der TIG/m-Fabrik in Chatsworth, Kalifornien hergestellt.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Straßenbahn von Oranjestad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Oranjestad Streckenverlaufskarte der Straßenbahn (tramz.com)
  2. "The Battery Trams of Aruba" (tramz.com)
  3. Arubus official website
  4. Niederländische Karibikinsel Aruba fährt Straßenbahn
  5. Aruba Tram Begins Service mit Streckenplan
  6. Homepage TIG/m
  7. Oranjestad Streetcar auf OpenStreetMap
  8. "Chatsworth trolley maker is going places" (Los Angeles Times)

Koordinaten: 12° 31′ 12,3″ N, 70° 2′ 13,2″ W