Straßenbahn Tacoma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenbahn
Tacoma Link
Bild
Tram an der Union Station
Basisinformationen
Staat Vereinigte Staaten von Amerika
Stadt Tacoma, Washington
Eröffnung 22. August 2003
Betreiber Sound Transit
Infrastruktur
Streckenlänge 2,6 km
Spurweite 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem 750 V =
Betriebsart Zweirichtungsbetrieb
Haltestellen 6
Betriebshöfe 1
Betrieb
Linien 1
Linienlänge 2,6 km
Takt in der HVZ 12 min
Takt in der SVZ 24 min
Fahrzeuge 3 Škoda 10T
Höchstgeschwindigkeit 40 km/h
Statistik
Fahrgäste 1.024.053 pro Jahr (2012)
Netzplan
Netzplan

Als Tacoma Link bezeichnet man die im August 2003 eröffnete Straßenbahn in Tacoma, Washington. Mit 2,6 Kilometern Streckenlänge zählt der Tacoma Link zu den kleinsten Straßenbahnnetzen der Welt.

Betrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die einzige Linie führt vom Bahnhof, dem Tacoma Dome, zum Theater District und bedient dabei insgesamt sechs Haltestellen. Eine zusätzliche Haltestelle, die nicht auf dem obigen Netzplan eingezeichnet ist, befindet sich an der Commerce Street/11th St. Als Fahrzeuge kommen drei Triebwagen vom Typ 10T des tschechischen Herstellers Škoda zum Einsatz.

Die Benutzung der Linie ist bis voraussichtlich 2022 kostenlos.[1]

Zukunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt mehrere Projekte diese kurze Strecke zu verlängern.

Hilltop-Erweiterung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeit ist eine Verlängerung um weitere 2,4 Meilen (ungefähr 3,9 km) geplant. Die Linie soll dann von der bisherigen nördlichen Endstation „Theater District“ weiter Richtung Norden bis zum Stadium District und daraufhin in südwestlicher Richtung bis Hilltop führen. Es sind 6 weitere Haltestellen geplant. Die Baukosten in Höhe von 165 Millionen US-Dollar sind bereits großteils gedeckt. Die Bauarbeiten sollen 2017 oder 2018 beginnen, die Eröffnung der neuen Strecke ist für 2022 geplant.[1][2]

North End-Erweiterung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Strecke würde entweder entlang der S 19th Street oder der 6th Avenue zum Tacoma Community College (TCC) gebaut werden. Man rechnet mit großen Fahrgastzahlen, da das TCC ein großer Umsteigeplatz ist.

Flughafen-Erweiterung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Projekt des Tacoma Link führt entlang des Highway 99 durch Fife, Federal Way, und SeaTac zur S 200th St Station nahe dem Seattle-Tacoma International Airport. Dies würde für eine Fahrt von Downtown Tacoma (oder vielleicht sogar von North Tacoma, wenn die oben genannte Erweiterung gebaut wird) nach Downtown Seattle und Northgate ermöglichen. Wahrscheinlicher jedoch ist die Verlängerung der Stadtbahn Seattle (Link Light Rail), welche vom Flughafen bis nach Tacoma verlängert werden soll. Diese Verlängerung soll im Jahr 2041 in Betrieb gehen.[3]

Tacoma Streetcar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Bürgerinitiative, Tacoma Streetcar, fordert die komplette Wiedereinführung der 1938 eingestellten Straßenbahn von Tacoma.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b http://www.exit133.com/newswire/view/tacoma-link-to-remain-fare-free-until-hilltop-extension-opens#.Vy4klMjuKnM (englisch), vom 29. April 2016; aufgerufen am 7. Mai 2016
  2. http://www.thenewstribune.com/news/local/article35249640.html (englisch), vom 14. September 2015; aufgerufen am 7. Mai 2016
  3. http://q13fox.com/2016/04/21/sound-transits-50-billion-extension-plan-faces-pushback/ (englisch), vom 21. April 2016; aufgerufen am 7. Mai 2016