Straßenbahn Winnyzja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tatrawagen in Winnyzja, Februar 2008
Früherer Zürcher Wagen in Winnyzja, 2009
Netzplan 2014, noch ohne die im Dezember 2015 wiedereröffnete Linie 3

Die Straßenbahn Winnyzja ist ein Straßenbahnbetrieb in Winnyzja in der Ukraine. Sie wurde am 28. Oktober 1913 eröffnet und wurde in Meterspur gebaut.

Geschichte bis 2003[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Jahren 1955, 1958, 1963, 1966, 1968, 1977, 1986 und 1991 wurden neue Streckenabschnitte zur Erweiterung des Netzes eröffnet.[1] Bis Anfang der 1990er Jahre wurde das Netz von insgesamt neun Linien befahren.

Im Jahre 2003 waren von diesen nur noch vier übrig geblieben. Eingesetzt wurden fast ausschließlich die 81 Tatra-Fahrzeuge des Typs KT4SU, die zwischen 1980 und 1990 geliefert worden waren.[2] Wie fast alle Betriebe der Ukraine arbeitet das Unternehmen mit hohen Defiziten. Der Fahrkartenverkauf deckt nur 50 Prozent der Kosten. Der Umstand, dass fast zwei Drittel aller Fahrgäste per Gesetz kostenlos fahren dürfen, tut sein Übriges. Das Defizit der Straßenbahn wird vom Staat ausgeglichen.

Neuere Entwicklungen seit 2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Jahren von 2007 bis 2011 schenkten die Verkehrsbetriebe Zürich insgesamt 110 circa 40 Jahre alte Straßenbahnkompositionen der Typen „Karpfen“ und „Mirage“ nach Winnyzja, außerdem einige Beiwagen auf Basis des Schweizer Standardwagens. Transport und Inbetriebsetzung wurde vom eidgenössischen Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) finanziert.[3][4][5] Seitdem werden nur noch etwa 30 der ehemals 81 Tatrawagen für den Linienbetrieb benötigt.[2]

Seit der Eröffnung einer neuen Verbindungskurve und der darüber verkehrenden Linie 3 im Dezember 2015 werden wieder sechs Linien betrieben.[6] Das Netz besteht heute aus einer Ringstrecke mit einem längeren Außenast im Osten zum Bahnhof und erinem kürzeren Südast zur Endstelle "Elektromereża". Beide Verbindungsdreiecke sind in allen Richtungen ausgebaut. Die Linien verknüpfen

  • Linie 1: Elektromereża - Bahnhof
  • Linie 2: Südring - Nordring
  • Linie 3: Elektromereża - Südring
  • Linie 4: Nordring - Bahnhof
  • Linie 5: Elektromereża - Nordring
  • Linie 6: Südring - Bahnhof

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chronologie (russisch)
  2. a b Tatra-Straßenbahn - Typ KT4SU auf www.strassenbahn-online.de
  3. NZZ Online (vom 8. Februar 2007)
  4. Projektbeschrieb "Zürcher Trams für Vinnitsa" von SECO (PDF; 83 kB)
  5. Die letzten 12 VBZ Mirage Tram verlassen Zürich nach Vinnitsa in der Ukraine Video, ca. 20 Minuten (23. November 2011)
  6. Neue Straßenbahnlinie 3 auf www.myvin.com.ua am 19. Dezember 2015, abgerufen am 14. Februar 2017 (ukrainisch)