Strada Statale 36 del Lago di Como e dello Spluga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT-S
Strada statale SS 36 in Italien
Strada Statale 36 del Lago di Como e dello Spluga
Karte
Verlauf der S 36
Basisdaten
Betreiber: ANAS
Straßenbeginn: Cinisello Balsamo
(45° 33′ N, 9° 14′ O)
Straßenende: Staatsgrenze am Splügenpass
(46° 30′ N, 9° 20′ O)
Gesamtlänge: 141,0 km

Regionen:

Die Strada Statale 36 (SS36) ist eine italienische Staatsstraße, die 1928 zwischen Mailand und der Grenze zur Schweiz am Splügenpass festgelegt wurde. Der südliche Teil geht zurück auf die 1923 festgelegte Strada nazionale 28. Wegen ihres Verlaufes am Ufer des Comer Sees und auf den Splügenpass erhielt sie den namentlichen Titel "del Lago di Como e dello Spluga". Zwischen Mailand und Lecco wurde die SS36 1990 auf eine Schnellstraße gelegt, die westlich der alten Trasse, teilweise im Abstand von 10 Kilometern, verläuft. Dabei wurde die aus Mailand herausführende alte Trasse zur Provinzialstraße, hinter Usmate erhielt sie eine neue Nummer - SS342dir (Seitenast der SS342). Nach Erreichen der SS342 ist sie dann wieder Provinzialstraße mit der Nummer 72. Im weiteren Verlauf von Lecco am Comer See entlang bis Sant'Agata verläuft die neue Schnellstraße oberhalb der alten Trasse am Ufer mit einer Tunnelführung; am Ufer die SP72. In Varenna wurde schon vor der Schnellstraße die SS36 auf eine Umgehung am Ortskern vorbei gelegt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Strada Statale 36 del Lago di Como e dello Spluga – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien