Stridor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Stridor (lateinisch stridor ,Zischen‘, ,Pfeifen‘; Plural Stridores) bezeichnet man krankhafte Atemgeräusche durch Verengung der Luftwege.

Nach dem Auftreten bei Ein- (Inspiration) bzw. Ausatmung (Exspiration) unterscheidet man:

Nach der Lokalisation der Verengung werden unterschieden:

  • Stridor nasalis: Verengung in der Nase (Nasus), zumeist als „Schniefen“
  • Stridor pharyngealis: Verengung im Rachen (Pharynx), zumeist als „Schnarchen“
  • Stridor laryngealis: Verengung im Kehlkopf (Larynx), zumeist als „Pfeifen“
  • Stridor trachealis: Verengung in der Luftröhre (Trachea), zumeist als „Brummen“