Strigno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strigno
ChiesaStrigno.JPG
Pfarrkirche Strigno
Staat: Italien
Region: Trentino-Südtirol
Provinz: Trient (TN)
Gemeinde: Castel Ivano
Koordinaten: 46° 4′ N, 11° 31′ OKoordinaten: 46° 3′ 59″ N, 11° 31′ 23″ O
Höhe: 506 m s.l.m.
Fläche: 12.18 km²
Einwohner: 1.424 (2015)
Bevölkerungsdichte: 1 Einw./km²
Patron: Unbefleckte Empfängnis
Telefonvorwahl: 0461 CAP: 38059

Strigno (dt. veraltet Striegen) ist eine Fraktion der Gemeinde Castel Ivano und war bis 2015 eine selbstständige Gemeinde (comune) im norditalienischen Trentino in der Region Trentino-Südtirol. Die Gemeinde Strigno gehörte zur Talgemeinschaft Comunità Valsugana e Tesino. Strigno liegt etwa 31 Kilometer östlich von Trient auf einer Höhe von 506 m.s.l.m. Patronatsfest des Orts ist die Unbefleckte Empfängnis am 8. Dezember.

Am 1. Januar 2016 schloss sich Strigno mit den Gemeinden Villa Agnedo und Spera zur neuen Gemeinde Castel Ivano zusammen. Die Gemeinde Strigno hatte am 31. Dezember 2015 1424 Einwohner auf einer Fläche von 12,22 km². Zu ihr gehörten die Fraktionen Latini, Lupi, Pellegrini und Tomaselli. Die Nachbargemeinden waren Bieno, Ivano-Fracena, Pieve Tesino, Samone, Scurelle, Spera und Villa Agnedo.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Strigno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien