Strokkur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strokkur
Dampf- und Wassersäule des Strokkur

Der Strokkur (deutsch Butterfass) ist ein Geysir in Island. Er befindet sich neben dem nur noch selten ausbrechenden Großen Geysir im Heißwassertal Haukadalur auf dem Gemeindegebiet von Bláskógabyggð im Süden der Insel. Seine Ausbrüche erfolgen regelmäßig im Abstand von 3 bis 5 Minuten und manchmal bis zu dreimal kurz hintereinander. Die kochende Wassersäule des Strokkur erreicht eine Höhe von 25 bis 35 Meter.[1]

Der Strokkur unmittelbar vor dem Ausbruch
Eruption des Strokkur

Das Haukadalur mit seinen Geysiren gehört neben Þingvellir und dem Wasserfall Gullfoss zum Golden Circle, in dem sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Süden Islands befinden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Quelle: Informationsschild am Eingang des Zentrums von Haukadalur

Weblinks[Bearbeiten]

Fotos und Videos[Bearbeiten]

 Commons: Strokkur – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Tourist. Texte[Bearbeiten]

Wissenschaftliche Beiträge[Bearbeiten]

64.313055555556-20.300833333333Koordinaten: 64° 18′ 47″ N, 20° 18′ 3″ W