Stuart Baird

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stuart Baird (* 30. November 1947 in England, Vereinigtes Königreich) ist ein britischer Filmregisseur, Filmproduzent und Filmeditor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stuart Baird begann seine Karriere im Filmgeschäft als Schnittassistent zu Beginn der 1970er Jahre. Im Jahr 1973 war er für eine Fernsehverfilmung des Dr. Jekyll und Mr. Hyde-Stoffes erstmals als eigenständiger Editor tätig. 1996 gab er mit dem Actionfilm Einsame Entscheidung sein Debüt als Regisseur. Baird – der mit Star Trek: Nemesis im Jahr 2002 seinen dritten Film inszenierte – war damit der erste Regisseur eines Star-Trek-Filmes, der nicht aus Nordamerika kommt.

Baird war bisher zweimal für den Oscar/Bester Schnitt nominiert, und zwar 1978 für Superman und 1988 für Gorillas im Nebel.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Editor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Produzent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]