Stubache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stubache
Kartenausschnitt, ca. 1900

Kartenausschnitt, ca. 1900

Daten
Lage Salzburg, Österreich
Flusssystem Salzach
Abfluss über Salzach → Inn → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Zusammenfluss von Wurfbach und Ödbach
47° 12′ 18″ N, 12° 35′ 50″ O
Quellhöhe 1000 m
Mündung SalzachKoordinaten: 47° 16′ 51″ N, 12° 33′ 41″ O
47° 16′ 51″ N, 12° 33′ 41″ O
Länge ca 15 km

Die Stubache ist ein rechter Nebenfluss der Salzach und entsteht durch den Zusammenfluss ihrer Quellgewässer Wurfbach und Ödbach.[1] Sie fließt von Süd nach Nord und bildet dabei das Stubachtal. Nach einer Länge von ca. 15 km mündet sie bei Uttendorf in die Salzach. Ihr Name wird als stiebende Ache gedeutet.[1] Der Fluss hat Gewässergüteklasse II. Ihr Wasser wird von der Kraftwerksgruppe Stubachtal genützt.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stubachtal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien