Sudangelb G

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Strukturformel
Strukturformel von Sudangelb G
Allgemeines
Name Sudangelb G
Andere Namen
  • Solvent Yellow 16
  • C.I. 12700
  • 3-Methyl-1-phenyl-4-(phenyldiazenyl)-1H-pyrazol-5(4H)-on
Summenformel C16H14N4O
Kurzbeschreibung

gelber geruchloser Feststoff[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 4314-14-1
EG-Nummer 224-330-1
ECHA-InfoCard 100.022.119
PubChem 107537
Wikidata Q7633337
Eigenschaften
Molare Masse 278,31 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

156–158 °C[1]

Löslichkeit
  • praktisch unlöslich in Wasser[1]
  • löslich in Ethanol und Halogenkohlenwasserstoffen[2]
Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze [1]
Toxikologische Daten

>5000 mg·kg−1 (LD50Ratteoral)[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Sudangelb G ist eine synthetisch hergestellte chemische Verbindung aus der Gruppe der Azo- und Sudanfarbstoffe.

Gewinnung und Darstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sudangelb G kann durch Reaktion von 1-Phenyl-3-methyl-5-pyrazolon mit Anilin gewonnen werden.[3]

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sudangelb G ist ein gelber geruchloser Feststoff, der praktisch unlöslich in Wasser ist.[1]

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sudangelb G wird als Farbstoff für Kosmetika und Druckertinten verwendet.[1][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Cloeren Technology: Sicherheitsdatenblatt Epofluor Yellow, abgerufen am 9. November 2016.
  2. Gisbert Otterstätter: Färbung von Lebensmitteln, Arzneimitteln, Kosmetika. Behr's Verlag DE, 2007, ISBN 3-89947-958-0, S. 191 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. K. Venkataraman: The Chemistry of Synthetic Dyes. Elsevier, 2012, ISBN 978-0-323-14937-2, S. 90 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  4. kva-international.com: Chemicals, abgerufen am 9. November 2016.