Sue Lloyd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine britische Schauspielerin; für die britische Journalistin siehe Sue Lloyd-Roberts.

Sue Lloyd (eigentlich: Susan Margery Jeaffreson Lloyd; * 7. August 1939 in Aldeburgh, Suffolk, England; † 20. Oktober 2011 in London) war eine britische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sue Lloyd nahm in ihrer Kindheit Ballettunterricht an der Sadler’s Wells Ballettschule. 1963 hatte sie ihr Schauspieldebüt in der Fernsehserie The Sentimental Agent, einer Produktion von ITV Entertainment. ITV setzte sie daraufhin auch in ihren anderen Serien ein, und 1966 erhielt sie neben Steve Forrest die weibliche Hauptrolle in der Serie Der Baron. Die Serie wurde zwar nach einer Staffel wieder eingestellt, sie erhielt aber weiterhin Gastrollen in ITV-Produktionen. Zudem hatte sie 1965 neben Michael Caine die weibliche Hauptrolle der Jean Courtney im Spionagefilm Ipcress – streng geheim nach dem gleichnamigen Roman von Len Deighton. Eine Spielfilmkarriere gelang ihr jedoch nicht.

Größere Bekanntheit in ihrer Heimat erlangte sie durch ihre Rolle der Barbara Hunter in der Seifenoper Crossroads, die sie zwischen 1975 und 1985 spielte. 1991 heiratete sie Ronald Allen, der in der Serie ihren Ehemann dargestellt hatte. Nur wenige Monate später starb er an Krebs.

Sue Lloyd war auch unter den Namen Sue Lloyd Allen und Susan Lloyd bekannt. Sie starb im Alter von 72 Jahren am 20. Oktober 2011.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. sue-lloyd-dies-at-72 auf atvtoday.co.uk, abgerufen am 22. Oktober 2011