Sugawara no Takasue no Musume

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sugawara no Takasue no Musume (jap. 菅原孝標女; * 1008 in Kyōto; † 1057 oder nach 1067) ist der Notname der Verfasserin eines der vier Hofdamen-Tagebücher, dem Sarashina Nikki. Dieses Prosawerk gilt als eines der stilistisch besten der damaligen Zeit.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Der eigentliche Name dieser Dichterin der späten Heian-Zeit wurde nicht überliefert, sie ist aber allgemein als Sugawara no Takasue no Musume - also „Tochter des Sugawara no Takasue“ bekannt. Ihr bekanntestes Werk Sarashina Nikki ist in weiten Zügen autobiographisch. Das Wissen über die Dichterin stützt sich fast ausschließlich auf diese Quelle.

Sugawara no Takasue - ein Nachfahr des Sugawara no Michizane in der fünften Generation - war Gouverneur von Kazusa und Hitachi, später dann Auditor bei Hofe. Ihre Mutter war eine Tochter des Fujiwara no Tomoyasu. Bis zu ihrem 12. Lebensjahr lebte sie in Kazusa. Ihre Lebensbeschreibung im Sarashina Nikki beginnt mit der Beschreibung der dreimonatigen Rückreise nach Kyōto und endet mit ihrem 51. Lebensjahr.

Ab ihrem 31. Lebensjahr war sie als Hofdame Dienerin der Prinzessin Sukeko (祐子), der dritten Tochter des Go-Suzaku-Tennō (r. 1036-45). Relativ spät, im Alter von 33 Jahren, wurde sie 1040 mit Tachibana no Toshimichi verheiratet, der sie in wirtschaftlichen Schwierigkeiten zurückließ, als er 1051 (oder 1058 ?) starb. Aus der Ehe ging ein Kind hervor, der Sohn Nakatoshi (*1045)

Werke[Bearbeiten]

Von den drei erhaltenen Werken liegen Übersetzungen in westliche Sprachen vor.

Quellen[Bearbeiten]

  • Berend Wispelwey (Hrsg.): Japanese Biographical Archive. K.G. Saur, München 2007, ISBN 3-598-34014-1, Fiche 331
  • Kodansha Encyclopedia of Japan Vol. VII
  • The Princeton Companion to Classical Japanese Literature. Princeton 1980, S. 40ff

Literatur[Bearbeiten]

  • Donald Keene: The Sarashina Diary. in: Travellers of a Hundred Ages. New York 1989
  • Kenneth L. Richard: Developments in Late Heian Prose Fiction. Dissertation an der Universität Washington, 1973
  • Edith Sarra: The Destiny of a Reader. in: The Art of Remembrance, the Poetics of Destiny …. Harvard 1989