Sulín

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sulín
Wappen Karte
Wappen von Sulín
Sulín (Slowakei)
Sulín
Sulín
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Prešovský kraj
Okres: Stará Ľubovňa
Region: Spiš
Fläche: 20,17 km²
Einwohner: 340 (31. Dez. 2015)
Bevölkerungsdichte: 17 Einwohner je km²
Höhe: 400 m n.m.
Postleitzahl: 065 22
Telefonvorwahl: 0 52
Geographische Lage: 49° 22′ N, 20° 45′ OKoordinaten: 49° 21′ 45″ N, 20° 45′ 1″ O
Kfz-Kennzeichen: SL
Kód obce: 527025
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung Gemeindegebiet: 2 Gemeindeteile
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Štefan Romaňák
Adresse: Obecný úrad Sulín
99
06546 Malý Lipník
Webpräsenz: www.sulin.ocu.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Sulín (deutsch sehr selten Sulm, ungarisch Szulin) ist eine Gemeinde im Nordosten der Slowakei im Okres Stará Ľubovňa. Sulín liegt im Tal des Palenický jarok und des Poprad, der hier die Grenze zwischen Polen und der Slowakei bildet.

Die Kirche von Sulín


Der Ort entstand 1960 durch den Zusammenschluss der beiden Orte Malý Sulín (im ehemaligen Komitat Scharosch) und Veľký Sulín (im ehemaligen Komitat Zips). Bis etwa 1888 sowie 1920–1927 wurde allerdings der Name Sulín für beide Orte verwendet. Zu den Ortsteilen zählt neben dem Hauptort Sulín noch der nordwestlich gelegene Ort Zavodie.

Im Ort gibt es eine neoklassizistische orthodoxe Kirche von 1879, die dem heiligen Erzengel Michael geweiht ist.

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Sulín

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sulín – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien