Sula-Inseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sula-Inseln
Karte der Molukken mit den Sula-Inseln im Westen
Karte der Molukken mit den Sula-Inseln im Westen
Gewässer Molukkensee, Seramsee, Bandasee
Archipel Molukken
Geographische Lage 1° 51′ S, 125° 19′ OKoordinaten: 1° 51′ S, 125° 19′ O
Sula-Inseln (Molukken-Papua)
Sula-Inseln
Gesamte Landfläche 4700 km²

Die Sula-Inseln sind eine indonesische Inselgruppe im Pazifischen Ozean. Sie bilden den westlichsten Teil der Molukken.

Die größten Inseln der Gruppe sind Taliabu, Mangole und Sanana. Das Gebiet misst von West nach Ost rund 270 Kilometer und nimmt zusammen etwa 4.700 km² Landfläche ein.