Sully-la-Chapelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sully-la-Chapelle
Sully-la-Chapelle (Frankreich)
Sully-la-Chapelle
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Kanton Châteauneuf-sur-Loire
Gemeindeverband Loges
Koordinaten 47° 59′ N, 2° 11′ OKoordinaten: 47° 59′ N, 2° 11′ O
Höhe 106–147 m
Fläche 26,17 km2
Einwohner 421 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km2
Postleitzahl 45450
INSEE-Code

Rathaus von Sully-la-Chapelle

Sully-la-Chapelle ist eine französische Gemeinde mit 421 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Arrondissement Orléans, ist Teil des Kantons Châteauneuf-sur-Loire (bis 2015: Kanton Neuville-aux-Bois) und des Gemeindeverbandes Les Loges. Die Einwohner werden Sullygeois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sully-la-Chapelle liegt etwa 23 Kilometer ostnordöstlich von Orléans am Flüsschen Cens. Um den Ort herum breitet sich der Forêt d’Orléans, ein etwa 150.000 Hektar großes Waldgebiet, aus. Umgeben wird Sully-la-Chapelle von den Nachbargemeinden Chilleurs-aux-Bois im Norden, Ingrannes im Osten, Vitry-aux-Loges im Südosten, Fay-aux-Loges im Süden, Traînou im Westen sowie Loury im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
303 285 273 259 290 317 367 416
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Sulpice aus dem 12. Jahrhundert, weitgehend im 19. Jahrhundert umgestaltet
  • Schloss Claireau aus dem 15. Jahrhundert
  • Natura-2000-Gebiet
Kirche Saint-Sulpice

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sully-la-Chapelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien