Sulzano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sulzano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Sulzano (Italien)
Sulzano
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Brescia (BS)
Lokale Bezeichnung Sülsà
Koordinaten 45° 41′ N, 10° 6′ OKoordinaten: 45° 41′ 0″ N, 10° 6′ 0″ O
Höhe 200 m s.l.m.
Fläche 10,63 km²
Einwohner 1.917 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 180 Einw./km²
Postleitzahl 25058
Vorwahl 030
ISTAT-Nummer 017182
Volksbezeichnung Sulzanesi
Website Sulzano

Sulzano ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 1917 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Brescia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer nordwestlich von Brescia am Iseosee.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 510 Sebina Orientale (heute die Provinzstraße SPBS 510) von Mandolossa nach Darfo Boario Terme. Der Bahnhof von Sulzano liegt an der Bahnstrecke Brescia–Iseo–Edolo.

Kunst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sulzano war der Ausgangspunkt für Christos The Floating Piers, ein Land-Art-Kunstwerk, das vom 18. Juni bis 3. Juli 2016 auf dem Iseosee gezeigt wurde. Dabei wurde der Ort mit begehbaren, schwimmenden Stegen, die mit dahliengelbem Stoff überzogen waren, mit dem Dorf Peschiera Maraglio auf der Insel Monte Isola und der Isola di San Paolo verbunden. Das Kunstwerk war frei und kostenlos zugänglich. Sämtliche Kosten von der Planung bis zur anschließenden Entsorgung der Materialien trug der Künstler.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sulzano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien