Sumpfzeit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sumpfzeit ist die Ruhezeit, die ein Pulver und eine Flüssigkeit benötigen, um sich zu einer homogenen Masse zu verbinden.

Beispiele:

  • Fugenspachtel kann erst nach der festgelegten Sumpfzeit verarbeitet werden.
  • Die mehrjährige Sumpfzeit ist bei Sumpfkalk ein Qualitätsmerkmal.