Sungai Kelantan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kelantan
Sungai Kelantan
KelantanRiverLandsat.jpg
Daten
Lage Auf der malaiischen Halbinsel im Bundesstaat Kelantan
Flusssystem Sungai Kelantan
Ursprung Zusammenfluss des Sungai Galas und des Sungai Lebir
5° 31′ 16″ N, 102° 11′ 23″ O
Quellhöhe 35 m
Mündung nördlich Kota Bharu ins Südchinesische MeerKoordinaten: 6° 13′ 5″ N, 102° 14′ 7″ O
6° 13′ 5″ N, 102° 14′ 7″ O
Mündungshöhe m
Höhenunterschied 35 m
Länge 248 km
Einzugsgebiet 13.100 km²[1]
Abfluss am Pegel Guillemard Bridge NNQ (Juli 1960)
MQ
HHQ (22.11.1988)
53 m³/s
557 m³/s
12.900 m³/s
Linke Nebenflüsse Sungai Sokar
Großstädte Kota Bharu
Einwohner im Einzugsgebiet 810000

Der Kelantan (malaiisch Sungai Kelantan) ist ein Fluss in Malaysia.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist einer der drei größten Flüsse auf der malaiischen Halbinsel. Sein Einzugsgebiet deckt etwa 85 % des gleichnamigen Bundesstaats Kelantan ab und ist zum größten Teil deckungsgleich mit den Staatsgrenzen. Der Fluss entsteht durch den Zusammenfluss der beiden Flüsse Sungai Galas und Sungai Lebir nahe der Stadt Kuala Krai. Seine höchstgelegenen Quellen befinden sich am Gunung Korbu (2183 m). Er mündet etwa 9 km nördlich der Stadt Kota Bharu in das Südchinesische Meer.

Hydrologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Wintermonaten, zur Regenzeit kommt es häufig zu Überschwemmungen.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kelantan River (PDF; 891 kB)