Sunny Bansemer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sunny Bansemer 2014

Sunny Bansemer (* 22. Juli 1983 in Dortmund) ist eine deutsche Theater- und Fernsehschauspielerin, Sprecherin und Moderatorin.[1]

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Bansemer wurde in Dortmund geboren und machte ihr Abitur im Jahr 2003. Anschließend absolvierte sie eine Ausbildung zur staatlich geprüften Musicaldarstellerin und widmet sich bis zum heutigen Tage ihrer schauspielerischen Ausbildung. Bekanntheit erlangte sie hauptsächlich durch mehrere von Grundy UFA produzierten RTL-Soaps Unter uns und Alles was zählt, ebenso durch eine Nebenrolle in der Soap Verbotene Liebe im Jahr 2012. In dem Fernsehdrama "Der letzte schöne Tag", welches u.a. mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde, war Sunny Bansemer in einer Nebenrolle neben Wotan Wilke Möhring zu sehen. Des Weiteren war sie als Außenreporterin für das Pro7-Format Galileo tätig, in Episodenrollen der Serien Stromberg und Da kommt Kalle zu sehen und zählte zur wiederkehrenden Besetzung verschiedener Sketche der "Kaya Yanar"-Serie Was guckst du?. Im Januar 2013 moderierte sie Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! - Das Magazin auf RTL Nitro[2], eine Begleitsendung zur gleichnamigen Show des Muttersenders RTL. Wenig später, ebenfalls bei RTL Nitro, feierte Sunny Bansemer ihren Einstand bei der "FIA-GT-Series".

Neben ihrer Arbeit vor der Kamera ist Sunny Bansemer seit einigen Jahren aktiv im Bereich der kulturellen Kinder- und Jugendbildung tätig. Für Stiftungen, Schulen, Jugendzentren, Theatern und diverse Bildungseinrichtungen gibt Bansemer "Moderations"-, "Präsentations"- und "Rhetorik"-Workshops und Seminare und entwickelt im Rahmen ihres Projekts "Freigesprochen - mit Leib & Kehle" (www.freigesprochen.org) verschiedene Video-Projekte, die Kindern und Jugendlichen einen Einblick in die "Welt der Medien" bieten. Anfang 2013 gab sie im Rahmen des Projektes „Geh deinen Weg“, unter der Schirmherrschaft von Angela Merkel, mehrere Seminare für die „Deutschlandstiftung Integration“. Außerdem bildete sie junge Nachwuchsmoderatoren aus, die im Rahmen des Projekts "Starke Schulen" für die "Hertie Stiftung" moderativ durch einen Abendveranstaltung führten und setzte im Rahmen des Förderprogramms "Kulturrucksack NRW" verschiedene Projekte um.

Sunny Bansemer ist ledig und lebt in Köln.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sunny Bansemer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biographische Daten von Sunny Bansemer in: First Take
  2. Sunny Bansemer moderiert Dschungel-Magazin auf RTL Nitro (Seite 2)