Sunnylvsfjord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sunnylvsfjord
Das Nordende des Sunnylvsfjords

Das Nordende des Sunnylvsfjords

Gewässer Storfjord
Landmasse Skandinavische Halbinsel
Geographische Lage 62° 13′ N, 7° 2′ OKoordinaten: 62° 13′ N, 7° 2′ O
Sunnylvsfjord (Møre og Romsdal)
Sunnylvsfjord
Länge ca. 26 km

Der Sunnylvsfjord ist ein norwegischer Fjord auf dem Gebiet von Stranda und Norddal in der Provinz Møre og Romsdal. Es handelt sich dabei um eine der am weitesten im Landesinneren gelegenen Verzweigungen des Storfjords mit ungefähr 26 Kilometern Länge.

Daten zum Fjord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick von Hellesylt auf den Fjord Ende des 19. Jahrhunderts.

Die Breite des Fjords beträgt 600–2000 Meter, die maximale Tiefe liegt bei 452 Metern, westlich von Srenakken an der Mündung des Fjords. Westlich von Hellesylt beginnt der Geirangerfjord, einer der bekanntesten Fjorde des Landes. An der Nordküste des Fjords befindet sich der historische Bauernhof von Me-Åkernes, wo sich auch die heute nicht mehr bewohnte Siedlung Sunnylven befand.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geir Thorsnæs: Storfjorden – Møre og Romsdal (norwegisch) Store norske leksikon. 10. Oktober 2010. Abgerufen am 6. Juni 2016.