Sunzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Statue von Sunzi
Bildnis von Sunwu
Bildband Qīnggōngdiàn Cánghuàběn
清宮殿藏畫本 / 清宫殿藏画本

Sunzi (chinesisch 孫子 / 孙子, Pinyin Sūnzǐ, W.-G. Sun Tzu, Jyutping Syun1 Zi2 ‚wörtl.: Meister Sun‘; alternativ: Lessing-Othmer Sun-dsï, Stange Sun Tse, Unger Sun Tsi, Sun Tsu, Großjährigkeitsname 長卿 / 长卿, Chángqīng, eigentlich: 孫武 / 孙武, Sūn Wǔ; * um 544 v. Chr. in Qi andere Quellen Wu; † um 496 v. Chr. in Wu) war ein chinesischer General, Militärstratege und Philosoph.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über das Leben von Sunzi ist wenig bekannt. Er wurde als Sohn einer adeligen Familie im damaligen Reich Qi in hist. Le'an (樂安 / 乐安, Lè'ān) geboren, dem heutigen Kreis Huimin in der Provinz Shandong, nach anderen Quellen war sein Geburtsort der Staat Wu; Sunzi lebte zwischen ca. 534 v. Chr. und 453 v. Chr., also in der Übergangsperiode zur Zeit der Frühlings- und Herbstannalen (770–476 v. Chr.). Er starb in Gūsū (姑蘇 / 姑苏) im Staat Wu – heute Wuzhong, ein Bezirk der heutigen Stadt Suzhou.

Über die Kriegskunst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Buch „Die Kunst des Krieges“ (孫子兵法 / 孙子兵法, Sūnzǐ Bīngfǎ ‚Sun Zi über die Kriegskunst‘) gilt als frühestes Buch über Strategie und ist bis zum heutigen Tage eines der bedeutendsten Werke zu diesem Thema.

Nachfahren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einer der Nachfahren von Sunzi war Sun Bin, ein Militärstratege, der ebenfalls ein Buch über die Kriegskunst schrieb.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sunzi: Über die Kriegskunst, Sun Bin: Über die Kriegskunst, in der Übersetzung von Zhong Yingjie, Verlag Volkschina. ISBN 7-80065-508-3 (mit einer Übersetzung ins moderne Chinesisch); überarbeitete Neuauflage 2007 ohne chinesischen Text: Beijing, Verlag für fremdsprachige Literatur, ISBN 978-7-119-04486-6; zweisprachige Neuauflage 2009: Beijing, Verlag für Militärwissenschaft (军事科学出版社), ISBN 978-7-80237-250-4.
  • Bruno Navarra: Das Buch vom Kriege: der Militär-Klassiker der Chinesen – mit Bildern nach chinesischen Originalen, Berlin: Boll und Pickardt, 1910; Neuauflage als Hörbuch: Sun Tzu: Die Kunst des Krieges – Der Klassiker der Konfliktstrategie. vocalbar-Verlag 2006, mit einer Einleitung von Dr. Jörg Lehmann, Sprecher: Uwe Neumann. Audio-CD, Laufzeit 62 min. ISBN 3-939696-00-5.
  • Ssun-ds’: Traktat über die Kriegskunst, Verlag des Ministeriums für Nationale Verteidigung, Berlin (DDR), 1957. Diese Ausgabe ist eine Übersetzung aus dem Russischen.
  • Sun Tzu: Die dreizehn Gebote der Kriegskunst. hrsg. von Günter Maschke, Rogner & Bernhard, 1974
  • Sunzi: Die Kunst des Krieges, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., 1988 und weitere Auflagen, ISBN 3-426-66645-6
    Diese Ausgabe beruht auf der Übersetzung von Lionel Giles, herausgegeben und verändert von James Clavell
  • Sun Tsu: Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft. Die Kunst des Krieges, Piper, 2001, ISBN 3-492-23330-9
    herausgegeben von Thomas Cleary (enthält viele Kommentare alter Chinesen, die aber direkt in den Text eingestreut sind; der Originaltext kann also nicht flüssig gelesen werden)
  • Sun Tsu: Über die Kriegskunst, Übersetzung Klaus Leibnitz, Karlsruhe, 1989, ISBN 3-88190-038-1 (erste deutsche Direktübersetzung)
  • Ames, Roger T.: Sun-Tzu The Art of Warfare – Translated with an Introduction and Commentary New York: Ballantine, 1993, ISBN 0-345-36239-X
  • Sun Zi: Die Kunst des Krieges, Die neue Illustrierte Ausgabe von Samuel B. Griffith (Evergreen), ISBN 3-8228-5650-9. Samuel B. Griffith ist ein US-amerikanischer Militärhistoriker. Diese Ausgabe ist eine Übersetzung aus dem Englischen.
  • Johnston, Alastair Iain: Cultural Realism. Strategic Culture and Grand Strategy in Chinese History, Princeton 1998.
  • Moch, Stefan: Fernöstliche Kriegsstrategien für westliche Manager, IGEL Verlag Hamburg, ISBN 978-3-86815-046-9.
  • von Senger, Harro: Meister Suns Kriegskanon. Aus dem Chinesischen übersetzt und kommentiert von Harro von Senger. Stuttgart: Reclam 2011. (Reclams Universalbibliothek Nr. 18841.) ISBN 978-3-15018841-5.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sunzi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikiquote: Sunzi – Zitate

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]