Super-Dad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelSuper-Dad
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2015
Länge85 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieJan Markus Linhof
DrehbuchMirko Schulze
ProduktionMirko Schulze
MusikAndy Groll
KameraCarl Finkbeiner
SchnittBernhard Wießner
Besetzung

Super-Dad ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2015. Regie bei der Komödie führte Jan Markus Linhof. Hauptdarsteller ist Stephan Luca.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eines Tages erfährt Mark Matthau, dass er Vater von 99 Kindern ist. Vor einigen Jahren hatte er um Geld zu verdienen in einer Spezialklinik unter dem Pseudonym Mr. Big mehrfach Samen gespendet. Seine Kinder wollen mit einer Sammelklage seine Identität herausfinden.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Die rührend-komische Geschichte mit Hang zum Kitsch ist nicht neu: Ken Scott hat sie mit "Starbuck" (11) und "Der Lieferheld" (13) bereits zweimal sehr ähnlich erzählt. Doch auch mit den Figuren dieser temporeichen TV-Version lacht und leidet man gern mit. "Sympathische Figuren, rührende Momente"“

TV SPIELFILM: [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Super-Dad auf tvspielfilm.de, abgerufen am 17. Januar 2015.