Super League 2007/08 (Griechenland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Super League 2007/08 (Griechenland)
Logo der Super League
Meister Olympiakos Piräus
Champions League Olympiakos Piräus und Panathinaikos Athen
UEFA-Pokal AEK Athen und Aris Thessaloniki
Pokalsieger Olympiakos Piräus
Absteiger Atromitos Athen, Veria FC und Apollon Kalamarias
Mannschaften 16
Spiele 240  + 12 Play-off-Spiele
Tore 561  (ø 2,23 pro Spiel)
Torschützenkönig Ismael Blanco
(AEK Athen, 19 Tore)
Super League 2006/07 (Griechenland)

Die Super League 2007/08 war die zweite seit die höchste Spielklasse in Griechenland Super League heißt. Die Saison fand vom 1. September 2007 bis 14. Mai 2008 statt. Olympiakos Piräus wurde Meister, Panathinaikos Athen sicherte sich durch den Sieg in den Playoffs den zweiten Startplatz in der Champions League.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine der Super League 2007/08
Verein Wappen Ort Stadion Kapazität
AEK Athen AEK Athen Olympiastadion Athen 71.030
Apollon Kalamarias Thessaloniki Stadion Kalamarias 07.000
Aris Thessaloniki Aris Thessaloniki Kleanthis Vikelidis 23.220
Asteras Tripolis Asteras Tripolis Tripoli Asteras Tripoli-Stadion 07.717
Atromitos Athen Atromitos Peristeri Peristeri Stadion 10.200
Lyttos Ergotelis Iraklio Pankritio Stadio 26.400
Iraklis Thessaloniki Iraklis Thessaloniki Kaftanzoglio-Stadion 28.000
AE Larisa Larisa Larisa Alkazar-Stadion 13.108
Levadiakos Levadiakos Livadia Stadio Livadias 05.915
OFI Kreta OFI Iraklio Pankritio Stadio 26.400
Olympiakos Piräus Olympiakos Piräus Karaiskakis-Stadion 33.334
Panathinaikos Athen Panathinaikos Athen Olympiastadion Athen 71.030
Panionios Athen Panionios Athen Nea Smyrni 11.700
PAOK Thessaloniki PAOK Thessaloniki Stadio Toumpas 28.701
Veria FC Veria FC Veria Veria-Stadion 07.000
Skoda Xanthi Xanthi Xanthi Skoda-Xanthi-Stadion 07.500

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Olympiakos Piräus (M)  30  21  7  2 058:230 +35 70
 2. AEK Athen  30  22  2  6 065:170 +48 68
 3. Panathinaikos Athen  30  20  6  4 044:180 +26 66
 4. Aris Thessaloniki  30  14  8  8 033:200 +13 50
 5. Panionios Athen  30  13  6  11 039:420  −3 45
 6. AE Larisa (P)  30  11  12  7 035:300  +5 45
 7. Asteras Tripolis (N)  30  11  11  8 028:240  +4 44
 8. Skoda Xanthi  30  10  6  14 033:390  −6 36
 9. PAOK Thessaloniki  30  10  5  15 029:350  −6 35
10. Iraklis Thessaloniki  30  8  11  11 028:340  −6 35
11. Levadiakos (N)  30  10  3  17 031:510 −20 33
12. OFI Kreta  30  9  5  16 039:490 −10 32
13. Ergotelis  30  7  9  14 028:420 −14 30
14. Atromitos Athen  30  8  5  17 023:360 −13 29
15. Veria FC (N)  30  5  8  17 021:440 −23 23
16. Apollon Kalamarias 1  40  5  8  27 057:360 +21 22

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

1 Ein Punkt Abzug wegen Einsatz eines nicht spielberechtigten Spielers.
  • Griechischer Meister und Teilnahme an der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2008/09
  • Teilnahme an den Play-offs
  • Absteiger in die Beta Ethniki
  • (M) amtierender griechischer Meister
    (P) amtierender amtierender griechischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der Beta Ethniki

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Vorrunde dar. Die Heimmannschaft ist in der ersten Spalte aufgelistet, die Gastmannschaft in der obersten Reihe. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben. Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Vorrunde dar. Die Heimmannschaft ist in der ersten Spalte aufgelistet, die Gastmannschaft in der obersten Reihe. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben.

    2007/08 Olympiakos AEK Panathinaikos Aris Panionios AE Larisa Asteras Xanthi PAOK Iraklis Levadiakos OFI ERG Atromitos Veria FC KAL
    1. Olympiakos Piräus 1:0 1:1 2:0 2:1 4:1 1:1 2:1 2:1 3:1 4:0 6:2 1:0 2:0 1:0 1:0
    2. AEK Athen 4:0 1:1 1:1 1:0 2:3 2:0 3:0 2:0 1:2 3:0 4:0 3:1 2:0 5:1 4:0
    3. Panathinaikos Athen 0:0 2:1 1:0 2:0 2:1 2:0 0:0 2:0 1:1 1:0 3:1 1:0 2:0 1:0 1:0
    4. Aris Thessaloniki 1:1 0:1 0:1 1:1 0:0 2:0 2:0 3:1 2:2 1:0 2:0 2:0 2:0 1:0 2:2
    5. Panionios Athen 0:0 1:0 2:2 1:0 1:0 1:1 0:0 4:3 1:0 3:3 5:1 3:2 2:0 1:1 2:1
    6. AE Larisa 0:4 0:3 1:0 0:3 3:1 4:1 3:2 0:0 1:1 2:0 1:3 2:1 2:1 2:2 2:1
    7. Asteras Tripolis 1:0 2:1 1:0 0:0 0:1 1:0 0:0 2:0 0:0 1:2 1:1 1:1 1:0 2:0 1:1
    8. Skoda Xanthi 1:4 0:1 3:2 0:2 1:1 1:2 2:0 1:0 0:3 4:1 1:0 1:0 0:1 2:0 6:1
    9. PAOK Thessaloniki 1:1 0:4 0:1 3:0 1:0 3:1 0:1 0:1 3:0 1:0 2:2 1:0 1:0 2:0 4:1
    10. Iraklis Thessaloniki 1:2 0:1 0:1 0:2 1:1 1:0 0:0 1:1 1:0 1:0 1:0 0:1 1:1 1:1 5:2
    11. Levadiakos 1:3 0:4 0:4 2:0 0:1 1:0 0:0 2:1 2:0 3:0 0:3 0:0 2:1 5:3 2:0
    12. OFI Kreta 0:1 1:4 4:1 0:1 0:0 1:2 0:3 2:0 2:0 2:0 1:2 4:1 0:1 3:0 3:2
    13. Ergotelis 3:3 1:4 0:3 0:1 0:0 1:1 0:3 2:0 2:0 1:0 2:1 1:1 0:0 2:0 2:2
    14. Atromitos Athen 1:3 0:1 0:1 1:2 2:0 0:2 0:2 2:3 0:0 1:1 2:1 1:0 1:2 1:0 3:0
    15. Veria FC 0:1 0:1 0:2 1:0 1:0 1:1 1:0 1:1 0:0 1:2 3:1 2:1 1:1 1:1 0:2
    16. Apollon Kalamarias 0:32 0:1 1:3 0:0 1:1 0:2 2:2 1:0 0:2 1:1 2:0 1:1 2:1 0:2 1:0
    2 Das Spiel Apollon Kalamarias gegen Olympiakos Piräus (1:0) wurde mit 0:3 gewertet. Einsatz eines nicht berechtigten Spielers von Apollon.

    Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Teams, die sich am Ende der laufenden Saison auf den Plätzen Zwei bis Fünf wiederfinden, spielten in den sogenannten Play-offs, einem Mini-Ausscheidungsturnier, um die europäischen Startplätze. Dabei erhielt der Zweite der regulären Saison acht Punkte gutgeschrieben, der dritte sieben, der vierte zwei und der fünfte keinen. Dem Sieger der Playoffs ist die Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League sicher. Der Zweite und Dritte qualifizierte sich für die 2. Ausscheidungsrunde des UEFA Cups. Der Viertplatzierte nahm an der zweiten Runde des UEFA Intertoto Cups teil.

    Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
     1. Panathinaikos Athen  6  4  2  0 014:500  +9 14  7 21
     2. AEK Athen  6  2  2  2 010:110  −1 08  8 16
     3. Aris Thessaloniki  6  1  2  3 009:900  ±0 05  2  7
     4. PAOK Thessaloniki  6  1  2  3 007:150  −8 05  0  5
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde im UEFA-Pokal
  • Teilnahme an der 2. Runde im UEFA Intertoto Cup
  • Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    2007/08 Panathinaikos AEK Aris Panionios
    Panathinaikos Athen 4:1 3:1 3:0
    AEK Athen 1:1 1:0 5:0
    Aris Thessaloniki 1:1 4:0 3:3
    Panionios Athen 1:2 2:2 1:0

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Nat. Spieler Verein Tore
    1. ArgentinienArgentinien Ismael Blanco AEK Athen 19
    2. SerbienSerbien Darko Kovačević Olympiakos Piräus 17
    3. GriechenlandGriechenland Dimitrios Salpingidis Panathinaikos Athen 15
    4. KanadaKanada Tomasz Radziński Skoda Xanthi 14
    AlgerienAlgerien Rafik Djebbour Panionios Athen 14

    Die Meistermannschaft von Olympiakos Piräus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    (berücksichtigt wurden Spieler mit mindestens drei Einsätzen; in Klammern sind die Spiele und Tore angegeben)

    1. Olympiakos Piräus
    Olympiakos Piräus

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]