Super TV

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Super TV
Super tv logo 300dpi.jpg
Beschreibung Fernsehzeitschrift
Sprache Deutsch
Verlag Mediengruppe Klambt, Baden-Baden (Deutschland)
Erstausgabe 1. März 1990
Erscheinungsweise wöchentlich
Verkaufte Auflage 130.168 Exemplare
(IVW 2/2019)
Verbreitete Auflage 131.039 Exemplare
(IVW 2/2019)
Chefredakteur Herbert Martin
Weblink supertv.de
ZDB 1087436-7

Die Super TV ist eine überregionale klassische Fernsehzeitschrift mit wöchentlicher Erscheinungsweise. In der Super TV werden neben redaktionellen Beiträgen, die besonders auf die Bevölkerung der neuen Bundesländer ausgerichtet ist, eine Vielzahl von Programmübersichten aufgelistet.

Die Super TV erscheint in der Mediengruppe Klambt. Aktueller Chefredakteur der Programmzeitschrift ist Herbert Martin.

Die Fernsehzeitschriften Funkuhr, Bildwoche, TVNeu und die 2 sind Schwester-Zeitschriften der Super TV.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super TV war ein gemeinsames Projekt der süddeutschen Zeitschriftenverlage Burda und Gong, welche die 1990 gestartete Programmzeitschrift eigens für den Osten Deutschlands konzipiert hatten. 1996 übernahm Burda vom Gong Verlag sämtliche Anteile an der Super TV. Im Gegenzug erhielt Gong von Burda dessen langjährige Programmzeitschrift Bild+Funk. 2005 trennte sich Burda zugunsten seiner damaligen Neuerwerbungen TV Spielfilm und TV Today von der Super TV und verkaufte diese an den mittlerweile zur Funke Mediengruppe gehörenden Gong Verlag zurück. Dort wurde die Super TV relauncht und in dessen Programmzeitschriften "Gong" / "Bild+Funk" eingegliedert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]