Supercentenarian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Supercentenarian bezeichnet man im Englischen einen Menschen, der mindestens 110 Jahre alt geworden ist. Derzeit leben geschätzt 300 bis 450 Supercentenarians weltweit; nur bei einem Bruchteil von ihnen wurde jedoch das Alter wissenschaftlich überprüft.[1]

Geert Boomgaard (Aufnahme 1890er Jahre)

Laut Angaben der Gerontology Research Group konnte bislang (Stand: Januar 2015) das Alter von über 1700 Supercentenarians verifiziert werden.[2]

Als erster Mensch, der erwiesenermaßen das Alter von 110 Jahren erreichte, gilt der Niederländer Geert Adriaans Boomgaard, der 1899 im Alter von 110 Jahren und 135 Tagen starb.[3]

Ältester Mensch mit bestätigten Lebensdaten ist Jeanne Calment, die 1997 im Alter von 122 Jahren und 164 Tagen starb.[4]

Eine im Jahr 2010 veröffentlichte, unter Federführung des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock durchgeführte internationale Studie zeigte, dass die Länder mit den meisten Supercentenarians die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Japan, Frankreich und Italien sind.[5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Supercentenarians – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Validated living supercentenarians auf grg.org (englisch), abgerufen am 2. Mai 2017
  2. http://www.grg.org/Adams/B.HTM (englisch), abgerufen am 2. Mai 2017
  3. http://www.grg.org/Adams/A.HTM (englisch), abgerufen am 2. Mai 2017
  4. http://www.grg.org/SC/SCindex.html (englisch), abgerufen am 2. Mai 2017
  5. Supercentenarians around the world auf The Christian Science Monitor (englisch), abgerufen am 3. Dezember 2011