Supercentenarian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Supercentenarian ist ein englisches Wort, das Menschen bezeichnet, die mindestens 110 Jahre alt geworden sind. Derzeit leben geschätzt 300 bis 450 Supercentenarians weltweit; nur bei einem Bruchteil von ihnen wurde jedoch das Alter wissenschaftlich überprüft.[1]

Geert Boomgaard (Aufnahme 1890er Jahre)

Laut Angaben der Gerontology Research Group konnte bislang (Stand: Januar 2015) das Alter von über 1700 Supercentenarians verifiziert werden.[2]

Als erster Mensch, der erwiesenermaßen das Alter von 110 Jahren erreichte, gilt der Niederländer Geert Adriaans Boomgaard, der 1899 im Alter von 110 Jahren und 135 Tagen starb.[3]

Ältester Mensch mit bestätigten Lebensdaten ist Jeanne Calment, die 1997 im Alter von 122 Jahren und 164 Tagen starb.[4]

Eine im Jahr 2010 veröffentlichte, unter Federführung des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock durchgeführte internationale Studie zeigte, dass die Länder mit den meisten Supercentenarians die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Japan, Frankreich und Italien sind.[5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Supercentenarians – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Validated living supercentenarians auf grg.org (englisch), abgerufen am 2. Mai 2017
  2. http://www.grg.org/Adams/B.HTM (englisch), abgerufen am 2. Mai 2017
  3. http://www.grg.org/Adams/A.HTM (englisch), abgerufen am 2. Mai 2017
  4. http://www.grg.org/SC/SCindex.html (englisch), abgerufen am 2. Mai 2017
  5. Supercentenarians around the world auf The Christian Science Monitor (englisch), abgerufen am 3. Dezember 2011