Superliga (Türkei) 2000/01

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Superliga
◄ vorherige Saison 2000/01 nächste ►
Meister: Polis Akademisi ve Koleji
Absteiger: keiner
• Superliga

Die Saison 2000/01 war die neunte Spielzeit der Superliga, der höchsten türkischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte überhaupt die Polis Akademisi ve Koleji, die Mannschaft der Polizeihochschule.

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Hauptrunde absolvierte jede der zehn Mannschaften insgesamt 18 Spiele. Die vier bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für die Playoffs, in denen der Meister ausgespielt wurde. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es ein Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Büyükşehir Belediyesi Ankara SK 18 16 1 1 358:21 33
2. İstanbul Paten SK 18 16 0 2 247:64 32
3. Polis Akademisi ve Koleji 18 15 1 2 297:66 31
4. Bogazici PSK Istanbul 18 12 0 6 215:87 24
5. TED Ankara Kolejliler SK 18 9 0 9 164:146 18
6. BELPA Ankara 18 9 0 9 94:138 18
7. İzmit Büyüksehir BSK 18 4 0 14 95:274 8
8. Antalya Akdeniz 18 4 0 14 116:363 8
9. Izmir Büyüksehir BSK 18 3 1 14 64:181 7
10. Gümüş Patenler SK 18 0 1 17 45:359 1

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Playoffs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • İstanbul Paten SK – Bogazici PSK Istanbul 8:5

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Büyükşehir Belediyesi Ankara SK – Polis Akademisi ve Koleji 3:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]