Superstition (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serie
Titel Superstition
Originaltitel Superstition
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Genre Drama, Mystery, Horror, Southern Gothic
Erscheinungsjahr 2017
Länge ca. 43 Minuten
Episoden 12 in 1 Staffel
Produktions-
unternehmen
MVPTV, XLrator Media
Idee Joel Anderson Thompson, Mario Van Peebles
Produktion Mario Van Peebles, Barry Gordon, Mitchell Galin
Premiere 20. Okt. 2017 auf Syfy
Deutschsprachige
Premiere
29. Apr. 2018 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

Superstition (englisch für Aberglaube) ist eine US-amerikanische Fernsehserie. Die Serie, die im Dezember 2016 mit einer Direktbestellung versehen wurde,[1] wurde vom Sender Syfy ab 20. Oktober 2017[2] ausgestrahlt. Die internationalen Ausstrahlungsrechte an der Serie hält Netflix, wo die Serie seit dem 29. April 2018 auch im deutschsprachigen Raum zu sehen ist.[3][4] Am 6. Juni 2018 wurde bekannt, dass Syfy die Serie nach der ersten Staffel absetzt.[5] Seit dem 6. Juni 2019 steht die erste Staffel auch auf dem Streamingdienst Sky Ticket zum Abruf bereit.[6]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie erzählt die Geschichte der Familie Hastings, den Besitzern eines Bestattungsunternehmens und des Friedhofs in der Stadt La Rochelle, Georgia. Die Familie bietet zusätzliche Dienste für die Toten an, die von Dämonen und anderen Wesen getötet wurden, die weit über das Normale hinaus gehen.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschsprachige Synchronisation der Serie erfolgt bei der Studio Hamburg Synchron GmbH unter Dialogregie von Susanne Sternberg.[7]

Hauptbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiederkehrende Darsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nancy Tartaglione: Syfy Orders ‘Superstition’ Series From Mario Van Peebles & XLrator Media. 6. Dezember 2016.Vorlage:Cite web/temporär
  2. Erik Pedersen: Syfy Sets Premiere Dates For New Series ‘Happy!’, ‘Superstition’ & ‘Ghost Wars’ Along With Returning Shows. 25. August 2017.Vorlage:Cite web/temporär
  3. DWDL.de GmbH: "Superstition": Netflix erwirbt Rechte an neuer Syfy-Serie - DWDL.de.
  4. imfernsehen GmbH & Co KG: Superstition. Abgerufen am 9. April 2019.
  5. Superstition TV Show on Syfy: Cancelled; No Season Two. In: canceled TV shows - TV Series Finale. 6. Juni 2018, abgerufen am 9. April 2019 (amerikanisches Englisch).
  6. Superstition: Ausstrahlung Staffel 1. In: netzwelt.de. Abgerufen am 21. Juni 2019.
  7. Superstition. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 31. Januar 2021.