Supplement

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Supplement (aus lateinisch supplementum englisch supplement, französisch supplément) bedeutet allgemein „Ergänzung“. Als Supplement bezeichnet man

  • im Buchwesen eine ergänzende Veröffentlichung zu einem abgeschlossenen Buch oder einer abgeschlossenen Buchreihe, siehe Band (Buch)#Supplement
  • analog bei wissenschaftlichen Zeitschriften, die periodisch erscheinen, zusätzliche Hefte – meist zu einem gemeinsamen Thema, siehe Band (Buch)#Supplement
  • in der Publizistik die (typischerweise farbige, kleinformatige) Wochenendbeilage oder eine sonstige (publizistische) Beilage einer Tageszeitung
  • in der Ernährungswissenschaft ein Nahrungsergänzungsmittel
  • in der Medizin einen zusätzlich zur Nahrung zugeführten Stoff, siehe Supplementation
  • bei PC-Software ergänzende Software-Produkte, siehe Software#Entwicklung von Software
  • in der Linguistik eine Wortgruppe innerhalb einer Phrase (Linguistik), die wegfallen kann, ohne dass der Satz unvollständig wird
  • in der Küchensprache das Nachreichen der auf Wunsch bestellten zweiten Portion des Gerichtes, siehe Liste der Küchenfachwörter
  • in der Klassischen Philologie eine neuzeitliche Ergänzung zu einem unvollständig überlieferten oder unvollendeten antiken Werk (Füllung von Lücken im handschriftlich überlieferten Text oder Anfügung eines fehlenden Schlussteils); ergänzt wurde das, was der antike Autor nach Ansicht des Ergänzers hatte schreiben wollen oder sollen oder hätte schreiben können.

Als supplementär werden bezeichnet:

  • in der Mathematik zwei Winkel, die sich zu 180° ergänzen


Siehe auch:

 Wiktionary: supplementär – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen