Surf-Magazin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
surf

Beschreibung Special-Interest-Zeitschrift
Fachgebiet Windsurfen
Sprache deutsch
Verlag Delius Klasing (Deutschland)
Hauptsitz München
Erstausgabe Mai 1977[1]
Gründer Ulrich Stanciu
Erscheinungsweise 10 × jährlich
Verkaufte Auflage 21.000 Exemplare
(Verlagsangabe[2])
Chefredakteur Andreas Erbe
Herausgeber Josh Welz
Weblink www.surf-magazin.de
Artikelarchiv digital.surf-magazin.de
ISSN
ZDB 555377-5

Das Surf-Magazin (Eigenbezeichnung surf) ist eine Sportzeitschrift, die seit 1977 im Delius Klasing Verlag erscheint. Es ist nach eigenen Angaben das größte Windsurf-Magazin der Welt.[2]

Auflagenentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2013 meldet der Verlag die Verkaufszahlen nicht mehr der IVW. Sie betrugen zuletzt laut IVW-Angaben 18.338 Exemplare. Das entspricht ggü. 1998 einem Rückgang von 35.649 Stück. Der Anteil der Abonnements an der verkauften Auflage lag 2012 bei 70,6 Prozent.

Entwicklung der verkauften Auflage[3]

Entwicklung der Abonnentenzahlen[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 30 Jahre SURF Magazin, 13. August 2007
  2. a b Mediadaten surf, Delius Klasing Verlag
  3. laut IVW, jeweils viertes Quartal (Details auf ivw.eu)
  4. laut IVW, jeweils viertes Quartal (Details auf ivw.eu)