Surin (Vienne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Surin
Surin (Frankreich)
Surin
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Vienne
Arrondissement Montmorillon
Kanton Civray
Gemeindeverband Civraisien en Poitou
Koordinaten 46° 5′ N, 0° 22′ OKoordinaten: 46° 5′ N, 0° 22′ O
Höhe 138–188 m
Fläche 11,91 km2
Einwohner 130 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 86250
INSEE-Code
Website http://www.surin86.fr/

Rathaus (Mairie) von Surin

Surin ist eine französische Gemeinde mit 130 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Poitou-Charentes). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Montmorillon und zum Kanton Civray (bis 2015: Kanton Charroux). Die Einwohner werden Surinois genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Surin liegt etwa 58 Kilometer südlich von Poitiers an der Lizonne. Umgeben wird Surin von den Nachbargemeinden Genouillé im Norden und Westen, Asnois im Norden und Nordosten, Chatain im Osten sowie Le Bouchage im Süden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 332 265 254 192 151 172 149 106
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Hilaire aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique
  • Schloss Cibioux aus dem 15./16. Jahrhundert
Kirche Saint-Hilaire

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Vienne. Band 1, Flohic Editions, Paris 2002, ISBN 2-84234-128-7, S. 81–84.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Surin (Vienne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien