Suru

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Suru
Suru nahe Kargil

Suru nahe Kargil

Daten
Lage Jammu und Kashmir (Indien),
Gilgit-Baltistan (Pakistan)
Flusssystem Indus
Abfluss über Indus → Indischer Ozean
Quelle Panzella-Gletscher
33° 51′ 5″ N, 76° 19′ 4″ O
Quellhöhe 4555 m
Mündung IndusKoordinaten: 34° 44′ 46″ N, 76° 12′ 57″ O
34° 44′ 46″ N, 76° 12′ 57″ O
Mündungshöhe 2528 m
Höhenunterschied 2027 m
Sohlgefälle 11 ‰
Länge 185 km
Abfluss MQ
385 m³/s
Linke Nebenflüsse Dras
Rechte Nebenflüsse Sapi, Wakha
Kleinstädte Kargil
Gemeinden Tongul, Panikhar, Sankoo, Saliskote, Minjee

Der Suru ist ein linker Nebenfluss des Indus im indischen Bundesstaat Jammu und Kashmir und in Gilgit-Baltistan (Pakistan).

Der Suru wird vom Panzella-Gletscher im Himalaya westlich des Pensi La-Passes gespeist. Er fließt anfangs nach Norden, wendet sich dann nach Westen. Die Straße KargilPadum führt westlich vom Pensi La entlang dem Flusslauf. Der Suru fließt nördlich am Nun-Kun-Massiv vorbei und dreht nach Norden. Er passiert die Orte Tongul, Panikhar, Sankoo, Saliskote und Minjee. Der Suru durchfließt den Distrikthauptort Kargil, nimmt nach weiteren 5 km den Dras von links auf und mündet schließlich 20 km weiter nördlich in den Indus. Die letzten 15 km des Suru liegen innerhalb des pakistanischen Sonderterritoriums Gilgit-Baltistan. Der Suru hat eine Länge von 185 km. Der mittlere Abfluss beträgt 385 m³/s.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Suru – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien