Susan McFadden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Susan McFadden im Macquarie Shopping Centre, Sydney (2012)

Susan McFadden (* 8. Februar 1983 in Artane, County Dublin) [1] ist eine irische Schauspielerin, Sängerin und Mitglied der Gruppe Celtic Woman. Sie wurde bekannt durch die Rolle der Sandy im Musical Grease am Piccadilly Theatre und als Elle Woods im Musical Natürlich blond am Savoy Theatre in Londons West End.[2][3]

Frühe Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Susan McFadden wurde in Dublin als Tochter von Mairead und Brendan geboren. Sie ist die jüngere Schwester des ehemaligen Westlife-Mitglieds Brian McFadden.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

McFadden schloss die Billie Barry Stage School in Dublin ab. Bevor sie Teil von Grease Is the World wurde, reiste sie mit vielen irischen Musikern (u. a. Tony Kenny, June Rodgers, Noel V Ginnity) als Supportact durch Irland und die USA.[2] Im Jahr 2006 zog sie von Dublin nach London, wo sie die Reality-TV-Show Grease Is the Word von ITV gewann. Aufgrund dieses Erfolges spielte sie die weibliche Hauptrolle Sandy in Grease.[2]

Nach Grease spielte McFadden in der Original-Besetzung für die Premiere im Vereinigten Königreich im Musical Natürlich blond die Rolle der Serena. Anschließend spielte sie die Hauptrolle der Elle Woods. Für diese Rolle wurde sie für den What's on Stage Award in der Kategorie Best Takeover nominiert.[2] In der irischen Produktion von Singin' in the Rain spielte sie die Rolle der Kathy. Die Show lief im Olympia Theatre in Dublin und im Everyman Palace Theatre in Cork.[2]

Auf Daniel O’Donnells Rock-&-Roll-Show-Tour und -DVD ist sie als eine der Tänzerinnen zu sehen.[2] Im Stück Seven Brides for Seven Brothers von Steven Houghton spielte sie die Rolle der Milly.[2] McFadden sang mit Ben Morris und Séan Carey im Finale von RTÉ Ones Fame: The Musical am Sonntag, den 13. Juni 2010, in Dublin.[4]

Seit dem 5. Januar 2012 ist McFadden Teil der Gruppe Celtic Woman als Ersatz für Lisa Kelly, die die Gruppe wegen Mutterschaft verlassen hatte.[2]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 15. Juli 2017 heiratet sie Anthony Byrne, der wie sie Mitglied von Celtic Woman ist.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1.  IMDB.  4. August 2013.
  2. a b c d e f g h Biografie von Susan McFadden auf celticwoman.com. (Memento vom 28. April 2016 im Internet Archive)
  3. London's Legally Blonde The Musical Will Welcome New Elle Woods in January. (Memento vom 5. November 2013 im Internet Archive)
  4. Claire Murphy: Final showdown on road to Fame. Evening Herald. 12. Juni 2010. Abgerufen am 23. Juli 2013.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Susan McFadden – Sammlung von Bildern