Sussex (Huhn)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sussex
eine Sussex-Henne
Sussex-Henne
BDRG - Standard Nr.
Herkunft England
Jahr ca.1800
Farbe weiß oder rot
Gewicht Sussex Hahn: 4 kg

Henne: 3 kg

Gewicht Zwergsussex Hahn: 1250 g

Huhn: 1000 g

Legeleistung 180 Eier
Eierschalenfarbe gelb bis gelbbraun
Eiergewicht 55 g
Liste der Hühnerrassen

Das Sussex ist eine Haushuhnrasse, die erstmals zu Beginn des 19. Jahrhunderts in England (Sussex) gezüchtet wurde, wobei als Grundlage unter anderem das Cochin und das Brahma dienten. Es ist ein sogenanntes "Zwiehuhn". Das heißt, es ist sowohl ein gutes Masttier als auch ein ergiebiger Eierlieferant.

Aussehen[Bearbeiten]

Der Körper ist kastenförmig, fast schon viereckig. Es hat einen kurzen Hals und enganliegende Flügel. Sussex-Hühner gibt es sowohl als mittelgroße bis große Rasse, sowie als Zwergform. Es gibt zwei verschiedene Hauptrassen, die Weißen und die Roten. Beide besitzen bei optimalen Rassemerkmalen eine Grundfarbe (je nach Rasse rot oder weiß) und einen schwarzen Hals sowie einen schwarzen Schwanz. Es sind noch folgende Farbschläge bekannt: silberweiß-columbia, rot-columbia, gelb-columbia, bunte und braune Sussex. Sussex-Hühner sind beliebte Haustiere.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sussex – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien